Powered by Invision Power Board


Seiten: (3) 1 2 [3]  ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Edid.bin generieren
wbreu
Geschrieben am: Montag, 11.Januar 2010, 18:51 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 239
Mitgliedsnummer.: 1453
Mitglied seit: 2006-08-28



QUOTE (R2D2 @ Sonntag, 10.Januar 2010, 22:46 Uhr)
QUOTE (ee @ Sonntag, 10.Januar 2010, 22:34 Uhr)
Die richtigen Modelines für 1080p (EIA/CEA-861B) lauten:

ModeLine       "1920x1080@50p" 148.50 1920 2448 2492 2640 1080 1084 1089 1125 +hsync +vsync
ModeLine       "1920x1080@24p" 74.250 1920 2558 2602 2750 1080 1084 1089 1125 +hsync +vsync

Gruß
ee

Ich nehme die, die mir das o.g. Tool ausgelesen hat...

"1920x1080" 148,500 1920 2008 2052 2200 1080 1084 1089 1125 +hsync +vsync

Damit wirst du keine Freude haben,

CODE

...
35.  Native/preferred timing.. 1920x1080p at 60Hz (16:9)
36.    Modeline............... "1920x1080" 148,500 1920 2008 2052 2200 1080 1084 1089 1125 +hsync +vsync
...


denn genau diese Modline bringt den X-Server dazu mit 60 Hz zu laufen.

Was 60 Hz bewirkt, ist hier ja schon oft beschrieben und beklagt worden.

Gruß
Wolfgang
Email PosterUsers Website
Top
duncan
  Geschrieben am: Sonntag, 31.Januar 2010, 22:13 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 462
Mitgliedsnummer.: 1361
Mitglied seit: 2006-06-05



Hi,
vielleicht Hilft das dem einen oder anderen zu diesem Thema (Erzeugung einer edid- Datei) weiter.
Gruß Duncan
Email Poster
Top
linuxdep
Geschrieben am: Sonntag, 12.Dezember 2010, 22:36 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 201
Mitgliedsnummer.: 10
Mitglied seit: 2003-04-25



QUOTE (R2D2 @ Sonntag, 10.Januar 2010, 22:34 Uhr)
QUOTE (HelAu @ Sonntag, 10.Januar 2010, 19:34 Uhr)
Hallo,

Noch ne Idee:
Was gibt denn:
get-edid
aus ?

Da get-edid auch nichts ausgespuckt hat und ich leider für Linux kein Tool gefunden habe, habe ich mal nach etwas für Windows gesucht.

Dabei bin ich dann auf auf diese Freeware Tool gestosen.

Ich habe dann einfach mal meinen TV via HDMI an mein Notebook mit Windows Vista angeschlossen und hatte ein paar Sekunden später die EDID Daten meines TV Gerätes. (IMG:http://img297.imageshack.us/img297/2886/icon2thumbs.gif)

Meine EDID Daten: --> KLICK <--

(IMG:http://img19.imageshack.us/img19/5354/edid.th.png)

Dann noch als "edid.bin" abgspeichert und nach "/etc/X11" kopiert


Und siehe da, mein TV wird erkannt: :)

Hi,

ich habe das jetzt auch so gemacht, da mein TFT-Monitor (1650x1080) anscheinend per HDMI nicht mit meinem VDR spricht... habe ich mal die edid.bin dort abgelegt, aber immer noch das gleiche Problem, er stellt wohl 720p ein. Wenn ich den TFT mit dem DVI Kabel verinde klappt es, aber wie kann ich das jetzt dauerhaft speichern?
Email Poster
Top
R2D2
Geschrieben am: Sonntag, 12.Dezember 2010, 22:40 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 6030
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



Hast Du denn Deinen Monitor direkt via HDMI verbunden?
Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
linuxdep
Geschrieben am: Dienstag, 14.Dezember 2010, 19:36 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 201
Mitgliedsnummer.: 10
Mitglied seit: 2003-04-25



Ja, warum?

Irgendwie kann er aber da keine Daten auslesen... obs daran liegt das am DVI mein Leptopf dran ist... müsste ich mal testen.

Wenn ich per DVI dran gehe, scheint er es zu erkennen, aber wie kann ich das permanent fixieren? Und warum will er das mit der edid.bin nicht machen so wie du beschrieben hast?
Email Poster
Top
R2D2
Geschrieben am: Dienstag, 14.Dezember 2010, 19:48 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 6030
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



Schliese doch den Monitor mit HDMI an den VDR an, ohne weitere Geräte an anderen Anschlüssen.
Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
linuxdep
Geschrieben am: Mittwoch, 15.Dezember 2010, 19:35 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 201
Mitgliedsnummer.: 10
Mitglied seit: 2003-04-25



tolle hilfe...
Email Poster
Top
Jottwich
Geschrieben am: Mittwoch, 15.Dezember 2010, 22:37 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 343
Mitgliedsnummer.: 3346
Mitglied seit: 2007-12-30



Hallo linuxdep,

beide digitale Ausgänge (DVI und HDMI) einer Grafikkarte kann man nicht gleichzeitig nutzen.
Kann sein, daß es reicht wenn beide Kabel steckt sind, aber nur ein Gerät in Betrieb ist.

Jens
Email Poster
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Topic OptionsSeiten: (3) 1 2 [3]  Reply to this topicStart new topicStart Poll