Powered by Invision Power Board


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Sound over HDMI GT2xx nun möglich ?
andreasz
Geschrieben am: Sonntag, 07.Februar 2010, 13:37 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 197
Mitgliedsnummer.: 1823
Mitglied seit: 2007-04-11



Es gibt erfolge mit der GT2xx Audio über HDMI, ich bin leider daran gescheitert bisher.

Ich bekomme den Patch schon nicht in den Alsa-Driver, aus irgendeinem grund klappt es nicht

>Es geht hierbei um folgenden Patch :

[URL= http://xbmc.org/forum/showthread.php?t=69601]Audio Gt2xx[/URL]

Mir ist schon bewußt, das Alsa in dem Kernel mit eingebunden ist.

Was ich bisher versucht habe :

wget ftp://ftp.alsa-project.org/pub/driver/al....0.22.1.tar.bz2
tar -xjvf alsa-driver-1.0.22.1.tar.bz2
cd alsa-driver-1.0.22.1.tar.bz2
patch -p1 -d sound < ../gt220.patch


vdr01 alsa-driver-1.0.22.1 # patch -p1 -d sound < ../gt220.patch
patching file pci/hda/patch_nvhdmi.c
Hunk #1 FAILED at 29.
Hunk #2 FAILED at 266.
Hunk #3 FAILED at 607.
Hunk #4 FAILED at 624.
Hunk #5 FAILED at 796.
Hunk #6 FAILED at 815.
Hunk #7 FAILED at 836.
Hunk #8 FAILED at 857.
8 out of 8 hunks FAILED -- saving rejects to file pci/hda/patch_nvhdmi.c.rej
vdr01 alsa-driver-1.0.22.1 #

Die sourcen sind vorher nicht gepatcht, denoch kann ich den Patch nicht anwenden

Jemand eine Idee ?
Email Poster
Top
R2D2
Geschrieben am: Sonntag, 07.Februar 2010, 13:57 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 6016
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



QUOTE (andreasz @ Sonntag, 07.Februar 2010, 13:37 Uhr)
[...] Jemand eine Idee ?

Da das mit einem "Betatest" nichts mehr zu tun hat, wirst Du wohl das schon selber schauen müssen, wie Du da klar kommst.

Von Source sollte mal grundsätzlich nicht installiert werden, zumal es für die alsa Sachen ebuilds im Portage gibt.

Wenn es dann schon unbedingt sein muss, dann muss man halt die rejcects auflösen....

--> http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Patches
Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
andreasz
Geschrieben am: Sonntag, 07.Februar 2010, 14:02 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 197
Mitgliedsnummer.: 1823
Mitglied seit: 2007-04-11



Ich stimme dir zum Teil zu, eigentlich hat es (noch) nichts mit der Beta4 zu tun, ich denke aber, man sollte das Thema aufgreifen, da es doch etliche User gibt, die bereits eine GT2xx im einsatz haben und auch hier Audio over HDMI nutzen möchten/würden.
Vieleicht hat Helmut ja erfolg bei der integration der entsprechenden Patches, bzw jemand anderes hier und dies könnte dann in die Beta mt einfließen
Email Poster
Top
R2D2
Geschrieben am: Sonntag, 07.Februar 2010, 14:38 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 6016
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



Und was hält Dich davon ab, einfach wie normalweise in so einem Fall üblich, einen "Feature Request" im Bugtracer zu posten??

--> http://bugs.htpc-forum.de/
Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
ee
Geschrieben am: Sonntag, 07.Februar 2010, 16:36 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1116
Mitgliedsnummer.: 1340
Mitglied seit: 2006-05-22



QUOTE (R2D2 @ Sonntag, 07.Februar 2010, 13:57 Uhr)
QUOTE (andreasz @ Sonntag, 07.Februar 2010, 13:37 Uhr)
[...] Jemand eine Idee ?

Da das mit einem "Betatest" nichts mehr zu tun hat, wirst Du wohl das schon selber schauen müssen, wie Du da klar kommst.

Von Source sollte mal grundsätzlich nicht installiert werden, zumal es für die alsa Sachen ebuilds im Portage gibt.

Wenn es dann schon unbedingt sein muss, dann muss man halt die rejcects auflösen....

--> http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Patches

Hi R2D2,

wie kommst Du denn darauf dass dies nichts mit dem Betatest zu tun hat ???? :angry:

Es gibt hier einige Betatester die eine G2x0 im Einsatz haben und durchaus an Audio über HDMI interessiert sind. Ausserdem gehe ich stark davon aus dass Helmut die Lösung (falls sie stabil läuft) in die nächste Beta einbauen würde.

Gruß
ee
Email PosterICQ
Top
R2D2
Geschrieben am: Sonntag, 07.Februar 2010, 16:43 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 6016
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



QUOTE (ee @ Sonntag, 07.Februar 2010, 16:36 Uhr)
[...] wie kommst Du denn darauf dass dies nichts mit dem Betatest zu tun hat ???? :angry: ...

Ich meinte nicht die Hardware, sonden den Weg wie, versucht wurde an den Kerneltreiben herum zu pfuschen!
Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
ee
Geschrieben am: Sonntag, 07.Februar 2010, 16:52 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1116
Mitgliedsnummer.: 1340
Mitglied seit: 2006-05-22



Am Besten wäre es, wenn uns Helmut beschreibt wie er den Patch gern integriert hätte, damit wir es testen können.

Gruß
ee
Email PosterICQ
Top
R2D2
Geschrieben am: Sonntag, 07.Februar 2010, 17:09 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 6016
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



1.)

Wenn man sich den richtigen Patch herunterlädt, dann geht es auch.

CODE
vdr01 alsa-driver-1.0.22.1 # patch -p1 -d sound < /tmp/patch.diff
patching file pci/hda/patch_nvhdmi.c
vdr01 alsa-driver-1.0.22.1 #


2.)

Solange der originale alsa-Treiber im Kernel aktiv ist, kann der neue nicht gebaut werden!

CODE
....
checking for kernel version... 2.6.32-gentoo
checking for GCC version... Kernel compiler: gcc 4.3.4 (Gentoo 4.3.4 p1.0, pie-10.1.5)  Used compiler: gcc (Gentoo 4.3.4 p1.0, pie-10.1.5) 4.3.4
checking for built-in ALSA... yes
configure: error: You have built-in ALSA in your kernel.
vdr01 alsa-driver-1.0.22.1 #


Ich könnte bei Bedarf einen Workarounrd posten.
--> Aber ich übernehme dann keine Verantwortung, wenn sich Jemand dann damit sein System zerschießt!!!
Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
andreasz
Geschrieben am: Sonntag, 07.Februar 2010, 17:25 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 197
Mitgliedsnummer.: 1823
Mitglied seit: 2007-04-11



@R2D2

zu 1:

auf welchen Patch beziehst du dich ?

zu 2:

Mir ist schon bewußt, das Alsa in dem Kernel integriert ist.


Es währe schön, wenn du deinen Workaround hier posten könntest, auch hier ist mir bewußt, das ich auf eigenes Risiko diesen anwende und vorher ein Backup erstelle.
Email Poster
Top
ee
Geschrieben am: Sonntag, 07.Februar 2010, 17:53 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1116
Mitgliedsnummer.: 1340
Mitglied seit: 2006-05-22



Man kann doch den Patch auch auf das Kernelmodul anwenden ("/usr/src/linux/audio/pci/hda/patch_nvhdmi.c") und den Kernel neu kompilieren.

Danach kann man das Modul neu laden und es sollte funktionieren.

Gruß
ee
Email PosterICQ
Top
wbreu
Geschrieben am: Sonntag, 07.Februar 2010, 18:13 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 239
Mitgliedsnummer.: 1453
Mitglied seit: 2006-08-28



QUOTE (ee @ Sonntag, 07.Februar 2010, 17:53 Uhr)
Man kann doch den Patch auch auf das Kernelmodul anwenden ("/usr/src/linux/audio/pci/hda/patch_nvhdmi.c") und den Kernel neu kompilieren.

Danach kann man das Modul neu laden und es sollte funktionieren.

Gruß
ee

Nabend,

der Patch für die 2xx-Serie geht nur gegen die alsa-Treiber-1.22.1.

Der Kernel hat in der Regel eine frühere Version integriert.

Also wird das nix helfen....

Gruß
Wolfgang
Email PosterUsers Website
Top
R2D2
Geschrieben am: Sonntag, 07.Februar 2010, 18:42 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 6016
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



QUOTE (andreasz @ Sonntag, 07.Februar 2010, 17:25 Uhr)
[..] auf welchen Patch beziehst du dich ? ...

Auf den, den von in dem von Dir o.g Link. ;)

Zuerst muss mal der origale, integrierte Treiber deaktiviert weden:

CODE
cd /usr/src/linux
make menuconfig


Dann unter:

CODE
Device Drivers  --->

das "* entfernen:
QUOTE
<*>  Advanced Linux Sound Architecture  --->

also so:
CODE
< >   Advanced Linux Sound Architecture  --->


Speicher und den kernel neu bauen:

CODE
make && make && make modules_install
/usr/src/g2v/krnl-upd.sh


Hier würde ich einen

CODE
reboot

empfehlen, dann das Treiberpaket herunterladen, patchen, compilieren und installieren:

CODE
cd /usr/local/src
wget ftp://ftp.alsa-project.org/pub/driver/alsa-driver-1.0.22.1.tar.bz2
tar -xjvf alsa-driver-1.0.22.1.tar.bz2
cd alsa-driver-1.0.22.1
wget http://minty.cirtexhosting.com/~examecom/3PO/alsapatch.diff
patch -p1 -d sound < /tmp/alsapatch.diff
./configure
make
make install


Ich würde empfelen auch die alsa-utils zu die Version zu installieren:

CODE
eix-sync
echo " media-sound/alsa-utils **" >> /etc/portage/package.keywords/alsa
emerge -av  media-sound/alsa-utils


Hire währe nochmal ein

CODE
reboot

empfelenswert

Das sollte es gewesen sein, aber wie gesagt, getestee habe ich es nicht und und übernehne auch keine Verantwortung für die Richtigkeit des HowTos und für evtl. auftretende Schäden!!!
Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
Mechel
Geschrieben am: Montag, 08.Februar 2010, 06:47 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 656
Mitgliedsnummer.: 540
Mitglied seit: 2005-05-18



QUOTE (R2D2 @ Sonntag, 07.Februar 2010, 18:42 Uhr)
...
Zuerst muss mal der origale, integrierte Treiber deaktiviert weden:

CODE
cd /usr/src/linux
make menuconfig


Dann unter:

CODE
Device Drivers  --->

das "* entfernen:
QUOTE
<*>   Advanced Linux Sound Architecture  --->

also so:
CODE
< >   Advanced Linux Sound Architecture  --->

...

Moin,

Danke erstmal. habe ich gerade mal durch!
Jetzt kommt bei Xine aber noch folgener Fehler.
Hat dazu noch jemand eine Idee?!


CODE
Feb  8 06:37:21 [logger] /_config/bin/vdr-xine.sh - starte <xine --fullscreen --post tvtime:method=use_vo_driver --keymap=file:/root/.xine/keymap  --post vdr --post vdr_video --post vdr_audio --hide-gui --no-lirc --no-splash --verbose=2 -V vdpau -A alsa -r anamorphic vdr:/tmp/vdr-xine/stream#demux:mpeg_pes>
Feb  8 06:37:21 [logger] video_out: thread created
Feb  8 06:37:21 [logger] snd_pcm_open() schlug fehl:-2:Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Feb  8 06:37:21 [logger] >>> Ã_berprüfen Sie, ob ein anderen Programm bereis PCM benutzt <<<
Feb  8 06:37:21 [logger] load_plugins: Audio-Plugin <alsa> konnte nicht geladen werden
Feb  8 06:37:21 [logger] main: Audio Treiber <alsa> konnte nicht geladen werden
Feb  8 06:37:21 [logger] xine gui died (1)
Feb  8 06:37:22 [logger] /_config/bin/vdr-xine.sh - starte <xine --fullscreen --post tvtime:method=use_vo_driver --keymap=file:/root/.xine/keymap  --post vdr --post vdr_video --post vdr_audio --hide-gui --no-lirc --no-splash --verbose=2 -V vdpau -A alsa -r anamorphic vdr:/tmp/vdr-xine/stream#demux:mpeg_pes>
Feb  8 06:37:23 [logger] video_out: thread created
Feb  8 06:37:23 [logger] snd_pcm_open() schlug fehl:-2:Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Feb  8 06:37:23 [logger] >>> Ã_berprüfen Sie, ob ein anderen Programm bereis PCM benutzt <<<
Feb  8 06:37:23 [logger] load_plugins: Audio-Plugin <alsa> konnte nicht geladen werden
Feb  8 06:37:23 [logger] main: Audio Treiber <alsa> konnte nicht geladen werden
Feb  8 06:37:23 [logger] xine gui died (1)


Email Poster
Top
ee
Geschrieben am: Montag, 08.Februar 2010, 14:08 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1116
Mitgliedsnummer.: 1340
Mitglied seit: 2006-05-22



QUOTE (wbreu @ Sonntag, 07.Februar 2010, 18:13 Uhr)
QUOTE (ee @ Sonntag, 07.Februar 2010, 17:53 Uhr)
Man kann doch den Patch auch auf das Kernelmodul anwenden ("/usr/src/linux/audio/pci/hda/patch_nvhdmi.c") und den Kernel neu kompilieren.

Danach kann man das Modul neu laden und es sollte funktionieren.

Gruß
ee

Nabend,

der Patch für die 2xx-Serie geht nur gegen die alsa-Treiber-1.22.1.

Der Kernel hat in der Regel eine frühere Version integriert.

Also wird das nix helfen....

Gruß
Wolfgang

Das kann ich nicht nachvollziehen.
Wenn ich mir das Kernel-Modul und den Patch ansehe müsste der Patch eigentlich auch mit dem Kernel-Modul funktionieren.

Gruß
ee
Email PosterICQ
Top
andreasz
Geschrieben am: Dienstag, 09.Februar 2010, 22:17 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 197
Mitgliedsnummer.: 1823
Mitglied seit: 2007-04-11



So variante 2 habe ich mir mal angeschaut. Der Patch wird ohne rejects angewendet und auch sauber kompiliert, aber wie R2D2 schon angemerkt hat, fehlen hier einige Settings die erst mit dem 1.22.1 eingeführt wurden. Das Audio Device der GT2xx wird nicht erkannt und auch nicht im Alsamixer angezeigt.

Variante 1 muß ich noch testen.
Email Poster
Top
mschmitz
Geschrieben am: Mittwoch, 24.Februar 2010, 22:50 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 171
Mitgliedsnummer.: 9364
Mitglied seit: 2009-01-19



@andreasz

wie weit bist Du mit dem testen ?

Gruß

mschmitz
Email Poster
Top
andreasz
Geschrieben am: Donnerstag, 25.Februar 2010, 07:27 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 197
Mitgliedsnummer.: 1823
Mitglied seit: 2007-04-11



Ich werds mir in der nächsten Beta nochmal anschauen, aktuell bin ich da nicht zu gekommen.
Email Poster
Top
Mechel
Geschrieben am: Sonntag, 28.März 2010, 09:27 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 656
Mitgliedsnummer.: 540
Mitglied seit: 2005-05-18



QUOTE (R2D2 @ Sonntag, 07.Februar 2010, 18:42 Uhr)
...
Ich würde empfelen auch die alsa-utils zu die Version zu installieren:

CODE
eix-sync
echo " media-sound/alsa-utils **" >> /etc/portage/package.keywords/alsa
emerge -av  media-sound/alsa-utils


Hire währe nochmal ein

CODE
reboot

empfelenswert

Hallo,

bin gerade mal wieder dabei! :)
Dabei kommt aber folgendes:
CODE
vdr01 alsa-driver-1.0.22.1 # emerge -av  media-sound/alsa-utils

* IMPORTANT: 2 news items need reading for repository 'gentoo'.
* Use eselect news to read news items.


These are the packages that would be merged, in order:

Calculating dependencies... done!
[ebuild   R   ] media-sound/alsa-utils-1.0.21-r1  USE="nls -doc -minimal" 0 kB

Total: 1 package (1 reinstall), Size of downloads: 0 kB

!!! The following update has been skipped due to unsatisfied dependencies:

media-sound/alsa-utils:0.9

!!! All ebuilds that could satisfy ">=media-libs/alsa-lib-1.0.22" have been masked.
!!! One of the following masked packages is required to complete your request:
- media-libs/alsa-lib-1.0.22-r1 (masked by: ~x86 keyword)
- media-libs/alsa-lib-1.0.22 (masked by: ~x86 keyword)

(dependency required by "media-sound/alsa-utils-1.0.22-r1" [ebuild])

For more information, see the MASKED PACKAGES section in the emerge
man page or refer to the Gentoo Handbook.



Would you like to merge these packages? [Yes/No] Yes

>>> Emerging (1 of 1) media-sound/alsa-utils-1.0.21-r1
* Adjusting permissions for FEATURES=ccache: '/tmp/ccache'
* alsa-utils-1.0.21.tar.bz2 RMD160 SHA1 SHA256 size;-) ...                                                                                           [ ok ]
^C

Exiting on signal 2

Wie kann ich "MASKED PACKAGES ", so das alsa-utils-1.0.22-r1 installiert werden?
Email Poster
Top
R2D2
Geschrieben am: Sonntag, 28.März 2010, 10:31 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 6016
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



QUOTE (Mechel @ Sonntag, 28.März 2010, 09:27 Uhr)
[...] Wie kann ich "MASKED PACKAGES ", so das alsa-utils-1.0.22-r1 installiert werden?

Was zu tun ist, steht ja eigenlich schon da:

QUOTE
[...] For more information, see the MASKED PACKAGES section in the emerge
man page or refer to the Gentoo Handbook....


--> http://www.gentoo.org/doc/de/handbook/hand...l?part=3&chap=3

alsa-utils will die alsa-lib installieren und die ist eben maskiert:

QUOTE
vdr01 ~ # eix media-libs/alsa-lib
[I] media-libs/alsa-lib
     Available versions:  1.0.20-r1 1.0.21a ~1.0.22 ~1.0.22-r1
......


Also muss man Portage eben sagen, dass man es auf eigene Verantwortung trotzdem installieren will:

CODE
echo "media-libs/alsa-lib **" >> /etc/portage/package.keywords/alsa
echo "media-sound/alsa-headers **" >> /etc/portage/package.keywords/alsa
eix-sync
emerge -av alsa-utils



CODE
vdr01 ~ # emerge -av media-libs/alsa-lib

These are the packages that would be merged, in order:

Calculating dependencies... done!
[ebuild     U ] media-sound/alsa-headers-9999 [1.0.21] 0 kB
[ebuild     U ] media-libs/alsa-lib-1.0.22-r1 [1.0.21a] USE="python -alisp -debug -doc" ALSA_PCM_PLUGINS="adpcm alaw asym copy dmix dshare dsnoop empty extplug file hooks iec958 ioplug ladspa lfloat linear meter mmap_emul mulaw multi null plug rate route share shm softvol" 790 kB

Total: 2 packages (2 upgrades), Size of downloads: 790 kB

Would you like to merge these packages? [Yes/No] n

Quitting.


Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
Mechel
Geschrieben am: Sonntag, 28.März 2010, 11:58 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 656
Mitgliedsnummer.: 540
Mitglied seit: 2005-05-18



Vielen Dank für dein Tipp!

Leider komme ich aber es immer noch nicht zum laufen. :(

CODE
Mar 28 12:53:10 [logger] /_config/bin/vdr-xine.sh - starte <xine --fullscreen --post tvtime:method=use_vo_driver --keymap=file:/root/.xine/keymap --post vdr --post vdr_video --post vdr_audio --hide-gui --no-lirc --no-splash --verbose=3 -V vdpau -A alsa -r anamorphic vdr:/tmp/vdr-xine/stream#demux:mpeg_pes>
Mar 28 12:53:11 [logger] video_out: thread created
Mar 28 12:53:11 [logger] snd_pcm_open() schlug fehl:-2:Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Mar 28 12:53:11 [logger] >>> Ã_berprüfen Sie, ob ein anderen Programm bereis PCM benutzt <<<
Mar 28 12:53:11 [logger] load_plugins: Audio-Plugin <alsa> konnte nicht geladen werden
Mar 28 12:53:11 [logger] main: Audio Treiber <alsa> konnte nicht geladen werden
Mar 28 12:53:11 [logger] xine gui died (1)
^C


Ich habe mich hier an diese Anleitung und an diese Anleitung gehalten.

Leider bisher ohne Erfolg. Hat noch jemand Tipps?
PS: Wenn ich statt alsa --> oss benutze, startet erstmal wenigstens xine.

############

Hier noch ein paar Infos:
CODE
vdr01 conf # aplay -l
**** List of PLAYBACK Hardware Devices ****
card 0: NVidia [HDA NVidia], device 0: ALC662 rev1 Analog [ALC662 rev1 Analog]
 Subdevices: 0/1
 Subdevice #0: subdevice #0
card 0: NVidia [HDA NVidia], device 1: ALC662 rev1 Digital [ALC662 rev1 Digital]
 Subdevices: 1/1
 Subdevice #0: subdevice #0
card 1: NVidia_1 [HDA NVidia], device 3: NVIDIA HDMI [NVIDIA HDMI]
 Subdevices: 1/1
 Subdevice #0: subdevice #0
card 1: NVidia_1 [HDA NVidia], device 7: NVIDIA HDMI [NVIDIA HDMI]
 Subdevices: 1/1
 Subdevice #0: subdevice #0


CODE
vdr01 conf # cat /etc/asound.conf
pcm.!default {
type hw
card 0
device 7
}
Email Poster
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Topic OptionsSeiten: (2) [1] 2  Reply to this topicStart new topicStart Poll