Powered by Invision Power Board


Seiten: (2) 1 [2]  ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Sound over HDMI GT2xx nun möglich ?
R2D2
Geschrieben am: Sonntag, 28.März 2010, 12:04 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 6030
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



QUOTE (Mechel @ Sonntag, 28.März 2010, 11:58 Uhr)

CODE

Mar 28 12:53:11 [logger] main: Audio Treiber <alsa> konnte nicht geladen werden
Mar 28 12:53:11 [logger] xine gui died (1)
^C

Da ja offenbar das posten von Logsets immer mehr aus der Mode kommt, frage ich halt mal direkt, was dmesg ausgibt.
Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
Mechel
Geschrieben am: Sonntag, 28.März 2010, 12:16 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 656
Mitgliedsnummer.: 540
Mitglied seit: 2005-05-18



Ok, habs, die OnBoard-Soundkarte ist Soundkarte 0 und die HDMI-Soundkarte ist 1.

Wenn ich nun in asound.conf dieses ändere (card 0 ---> card 1), startet zumindest erstmal xine. :D

CODE
vdr01 conf # cat /etc/asound.conf
pcm.!default {
type hw
card 1
device 7
}


Nun noch mit "alsamixer -c 1" alle SPDIF Kanäle unmuten und mit alsactl store speichern.

:D
Email Poster
Top
ee
Geschrieben am: Sonntag, 28.März 2010, 15:50 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1116
Mitgliedsnummer.: 1340
Mitglied seit: 2006-05-22



Hättest Du Dich nach den Anleitungen gehalten (was Du vorhin geschrieben hast), dann hättest Du die Onboard-Soundkarte im BIOS deaktiviert und es hätte funktioniert. :angry:

Gruß
ee
Email PosterICQ
Top
Mechel
Geschrieben am: Sonntag, 28.März 2010, 16:27 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 656
Mitgliedsnummer.: 540
Mitglied seit: 2005-05-18



QUOTE (ee @ Sonntag, 28.März 2010, 15:50 Uhr)
Hättest Du Dich nach den Anleitungen gehalten (was Du vorhin geschrieben hast), dann hättest Du die Onboard-Soundkarte im BIOS deaktiviert und es hätte funktioniert. :angry:

Gruß
ee

Gelesen hatte ich, das du die Soundkarte deaktiviert hattest, aber nicht begründet warum... deswegen wollte ich diese aktiv lassen und es geht auch so.
Und ich wollte es für später hier noch niederschreiben, für die nächste Beta, wo ich bei Problemen hier nachlesen kann.

Wenn es Dich stört, dann tut es mir leid... :D
Email Poster
Top
thomas
Geschrieben am: Sonntag, 28.März 2010, 17:10 Uhr
Quote Post


Advanced Member
***

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 11
Mitgliedsnummer.: 12716
Mitglied seit: 2010-03-15



QUOTE (Mechel @ Sonntag, 28.März 2010, 11:58 Uhr)
Hier noch ein paar Infos:
CODE
vdr01 conf # aplay -l
**** List of PLAYBACK Hardware Devices ****
card 0: NVidia [HDA NVidia], device 0: ALC662 rev1 Analog [ALC662 rev1 Analog]
 Subdevices: 0/1
 Subdevice #0: subdevice #0
card 0: NVidia [HDA NVidia], device 1: ALC662 rev1 Digital [ALC662 rev1 Digital]
 Subdevices: 1/1
 Subdevice #0: subdevice #0
card 1: NVidia_1 [HDA NVidia], device 3: NVIDIA HDMI [NVIDIA HDMI]
 Subdevices: 1/1
 Subdevice #0: subdevice #0
card 1: NVidia_1 [HDA NVidia], device 7: NVIDIA HDMI [NVIDIA HDMI]
 Subdevices: 1/1
 Subdevice #0: subdevice #0


CODE
vdr01 conf # cat /etc/asound.conf
pcm.!default {
type hw
card 0
device 7
}

Hallo Mechel,

wenn ich mir deine aplay -l und /etc/asound.conf anschaue, steht in dem aplay -l card 1 und der asound.conf card 0. Ich denke du muss noch dein asound.conf auf card 1 anpassen.

Gruß
Thomas
Email Poster
Top
Mechel
Geschrieben am: Sonntag, 28.März 2010, 17:47 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 656
Mitgliedsnummer.: 540
Mitglied seit: 2005-05-18



QUOTE (thomas @ Sonntag, 28.März 2010, 17:10 Uhr)
Hallo Mechel,

wenn ich mir deine aplay -l und /etc/asound.conf anschaue, steht in dem aplay -l card 1 und der asound.conf card 0. Ich denke du muss noch dein asound.conf auf card 1 anpassen.

Gruß
Thomas

Hallo Thomas,

Dank Dir für die Info.
Ich habe meine asound.conf aktuell so angepasst.
Bei *.optical würde ich meinen es gehört zur OnBoardSoundkarte.

CODE
pcm.!default {
       type hw
       card 1
       device 7
}

#ctl.!default hdmiout

pcm.optically {
       type hw
       card 0
       device 1
}

ctl.optically {
       type hw
       card 0
       device 1
}

pcm.hdmiout {
       type hw
       card 1
       device 7
}

ctl.hdmiout {
       type hw
       card 1
       device 7
}

pcm.multi {
       type multi
       slaves.a.pcm "hdmiout"
       slaves.a.channels 2
       slaves.b.pcm "optically"
       slaves.b.channels 2

       bindings.0.slave a
       bindings.0.channel 0
       bindings.1.slave a
       bindings.1.channel 1

       bindings.2.slave b
       bindings.2.channel 0
       bindings.3.slave b
       bindings.3.channel 1
}

ctl.multi {
       type hw
       card 1
}
Email Poster
Top
ee
Geschrieben am: Sonntag, 28.März 2010, 20:58 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1116
Mitgliedsnummer.: 1340
Mitglied seit: 2006-05-22



QUOTE (Mechel @ Sonntag, 28.März 2010, 16:27 Uhr)
Gelesen hatte ich, das du die Soundkarte deaktiviert hattest, aber nicht begründet warum... deswegen wollte ich diese aktiv lassen und es geht auch so.
Und ich wollte es für später hier noch niederschreiben, für die nächste Beta, wo ich bei Problemen hier nachlesen kann.

Wenn es Dich stört, dann tut es mir leid... :D

Das braucht Dir nicht leid tun.

Wenn Du ein HowTo "nachmachst" und manche Schritte auslässt, brauchts Du Dich nicht wundern wenn es nicht funktioniert.
Du machst es Dir dadurch nur selbst schwer.

Wenn Du die Onboard-Soundkarte im BIOS deaktiviert hättest, wäre deine HDMI-Karte die "Card 0" gewesen und es hätte funktioniert.
So ist die HDMI-Karte "Card 1" und Du musst in der asound.conf den Eintrag entsprechend anpassen.

Gruß
ee
Email PosterICQ
Top
jobe
Geschrieben am: Dienstag, 30.März 2010, 13:35 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 113
Mitgliedsnummer.: 10710
Mitglied seit: 2009-06-16



Hallo ee!

Ich kann Deinen Einwand durchaus verstehen, aber das deaktivieren der Soundkarte ist ja nur notwendig, damit die neue Karte sicher als Karte 0 aufscheint. Danach muss man aber immer noch mittels aplay -l das richtige Device finden (muss auch nicht immer 7 sein). So gesehen könnte man dann auch gleich die richtige Card Id herauslesen.

Aber zurück zum Thema, hat es schon mal jemand geschafft. Stereo über HDMI und Analog (on board soundkarte) auszugeben?
Falls ja wäre es für mich hilfreich hier mal die asound.conf und den output von aplay -l zu sehen, damit ich das mit meinem System abgleichen kann.

Falls nicht, werd ich es mal selbst versuchen und das Ergebnis hier posten.
Zumindest einen recht informativen Link kann ich schonmal bieten, für Leute, die die asound.conf besser verstehen wollen:
asound.conf
Email Poster
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Topic OptionsSeiten: (2) 1 [2]  Reply to this topicStart new topicStart Poll