Powered by Invision Power Board


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Fernbedienung unter Gen2VDR
HelAu
Geschrieben am: Sonntag, 23.Oktober 2011, 17:50 Uhr
Quote Post


Scheffe
****

Gruppe: Admin
Beiträge: 11036
Mitgliedsnummer.: 2
Mitglied seit: 2003-04-25



Mit Update 1 hat sich mal wieder einiges geaendert:

Fuer Lirc-Serial wird wie gehabt in der /etc/lircd.conf die Grundkonfiguration gemacht.
Alle weiteren Konfigdateien stehen unter /etc/gen2vdr/applications/remote
Die genutzte FB wird dort in das Verzeichnis act verlinkt.

Man kann nun fuer jede Launcher Application eine eigene Konfiguration anlegen, z.B VDR.conf, XBMC.conf, ansonsten wird die default.conf genutzt.

Je nachdem ob die FB ueber LIRC oder einen input event geht sehen die Config Dateien unterschiedlich aus, die LIRC faehigen haben das gewohnte lircrc Format,
fuer die inputevent gesteuerten siehts deutlich anders aus (Beispiele gibts z.B. im MedionX10 Verzeichnis):
Syntax:
keycode=<xte Befehl>
Die vorhandenen Keycodes kann man mittels:
evtest /dev/input/eventx
ermitteln, das passende device findet sich mittels:
cat /proc/bus/input/devices

Die Syntax fuer Befehl ist derselbe wie fuer xte:
http://linux.die.net/man/1/xte
Zusaetzlich kann man auch Scripte etc ausfuehren, dazu muss der Befehl mit / beginnen.

Das Verzeichnis der "Nicht-Lirc" getriggerten Fernbedienung benoetigt zusaetzlich eine Datei Namens config in welcher das zu nutzende device steht, bzw Der Befehl wie man dieses findet.

Offene Punkte
- Config fuer MCEUSB (Wer nutzt eine ?)
- Viele angepasste ConfigDateien, fuer Spiele etc.
Postet bitte falls Ihr was habt
Email PosterUsers WebsiteICQAOLYahoo
Top
franky
Geschrieben am: Sonntag, 23.Oktober 2011, 23:36 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1569
Mitgliedsnummer.: 1547
Mitglied seit: 2006-11-19



Hallo Helmut,

gibt es nach Update01 noch eine Möglichkeit (wie bisher mit irw) zu überprüfen, welchen Code der Receiver bei einem bestimmten Tastedruck der FB tatsächlich empfängt.

Wenn ich irw starten möchte bekomme ich folgende Meldung
CODE
vdrAsusIONd3 ~ # irw
connect: Connection refused

Ich hab auch festgestellt, dass irexec nicht mehr läuft, aber das ist sicher so gewollt.

Leider funktionieren bei der MedionX10 einige Tasten (vol+/- und chan+/-) nicht, die man evtl. wieder über svdrpsend.sh mappen müsste.
Und die Taste für das OSD-Menü ist auf der großen MedionX10 nicht mehr auf "DVD MENU" sondern auf DVD.
Auch in XBMC sind einige Tasten noch immer falsch belegt.
Deshalb wollte ich mir mal anschauen, was tatsächlich beim Empfänger ankommt.

Gruß
Klaus
Email Poster
Top
globber
Geschrieben am: Montag, 24.Oktober 2011, 07:00 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 991
Mitgliedsnummer.: 1783
Mitglied seit: 2007-03-24



Moin,

für die Serie der Scaleos (E und Evi) habe ich bisher die Fronttasten aus "/dev/input/event0-X" mittels des Remoteplugins und der Codes in der remote.conf gestartet.

CODE
remote-event2.Play       00000001000100CF
remote-event2.Stop       00000001000100A6
remote-event2.Pause      0000000100010077
remote-event2.FastRew    00000001000100A8
remote-event2.FastFwd    00000001000100D0
remote-event2.Record     00000001000100A7
remote-event5.Setup      000000010001009E
remote-event5.Menu       0000000100010066
remote-event5.Audio      0000000100010187
remote-event5.Pause      00000001000100E2
remote-event5.Recordings 0000000100010189
remote-event5.FastRew    00000001000100A5
remote-event5.Play       00000001000100A4
remote-event5.Stop       00000001000100A6
remote-event5.FastFwd    00000001000100A3


Allerdings musste ich mich dann immer auf ein Event beschränken, da ich nur ein Device in der "/etc/vdr.d/plugins/remote" angeben konnte. Event 2 waren hier die Fronttasten des Gehäuses.

CODE

evi2 ~ # cat /etc/vdr.d/plugins/remote
# Parameters for VDR plugin remote
#
# Read keypresses from linux-kernel input-devices
# for example IR-Input on DVB-cards
#   allowed values: no, autodetect or list of devices /dev/input/eventX (X=0,1,...)
#   default: autodetect
#
REMOTE_PLUGIN_INPUT_DEVICE="/dev/input/event2"
#

#
# Connect to lirc-daemon on this socket
#   allowed values: list of sockets, example: /dev/lircd
#   default: do not use any lirc-daemon from inside this plugin
#
#REMOTE_PLUGIN_LIRC=""

#
# Listen on these tcp-ports for connections which get OSD and
# can send keypresses to vdr
#   allowed values: List of portnumbers (>1024)
#   default: do not open any tcp-port
#
#REMOTE_PLUGIN_TCP_PORTS=""

#
# Listen on these tty-device for keypresses, do not show osd there
#   allowed values: List of tty-device names (/dev/ttyX)
#   default: do not open any tty-devices
#
#REMOTE_PLUGIN_TTY_ONLY_INPUT=""

#
# Listen on these tty-device for keypresses and show the
# osd there
#   allowed values: List of tty-device names (/dev/ttyX)
#   default: do not open any tty-devices
#
#REMOTE_PLUGIN_TTY_WITH_OSD=""

#PLUGIN_PARAMETERS="--input=$REMOTE_PLUGIN_INPUT_DEVICE --lirc=$REMOTE_PLUGIN_LIRC --port=tcp:$REMOTE_PLUGIN_TCP_PORTS --tty=$REMOTE_PLUGIN_TTY_
PLUGIN_PARAMETERS="--input=$REMOTE_PLUGIN_INPUT_DEVICE"


#INIT_ACTION=""
#EXIT_ACTION=""
#RESTART_ACTION=""
#RECORD_ACTION=""

PLUGIN_NAME=remote

VDR_PARAMETERS=""


Könnte ich nun auf diese Weise mehr als ein Event einrichten? Z.B. auch die Sondertasten des Keyboards?

Bzw. bleibt mir mit Update1 die "alte" Konfiguration mit dem Remoteplugin funktionstüchtig?

Regards
Globber
Email PosterICQ
Top
vdruser
Geschrieben am: Montag, 24.Oktober 2011, 07:35 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Professionals
Beiträge: 587
Mitgliedsnummer.: 265
Mitglied seit: 2004-01-01



QUOTE
Die vorhandenen Keycodes kann man mittels:
evtest /dev/input/eventx
ermitteln, das passende device findet sich mittels:
cat /proc/bus/input/devices

Damit kann man die Tasten ermitteln.

Das remote Plugin kann man weiterhin nutzen, man muss dann dafuer sorgen, dass Lirc auf Manuell steht und zudem den Link /etc/gen2vdr/applications/act entfernen.

Email Poster
Top
franky
Geschrieben am: Montag, 24.Oktober 2011, 08:45 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1569
Mitgliedsnummer.: 1547
Mitglied seit: 2006-11-19



QUOTE (vdruser @ Montag, 24.Oktober 2011, 08:35 Uhr)
QUOTE
Die vorhandenen Keycodes kann man mittels:
evtest /dev/input/eventx

Damit kann man die Tasten ermitteln.

Hallo,

das stimmt nicht ganz.

Mit evtest /dev/input/eventx ermittelt man die KeyCodes, die der Empfänger beherrscht und dabei ist noch keine FB im Spiel.

Beim MedionX10 Receiver sind das z.B. 60 TastenCodes.
Die MedionX10 FB hat aber nur 52 Tasten und die PollinX10, die den gleichen Empfänger nutzt nur 46.
Also werden abhängig von der FB auch nicht alle genutzt.
Und aus den mit evtest ermittelten Bezeichnungen der KeyCodes geht bei vielen nicht eindeutig hervor, welche Taste nun welchen Code tatsächlich sendet.

Deshalb hatte ich ja weiter oben auch nachgefragt, wie man ermitteln kann, welcher Code beim Drücken einer FB-Taste tatsächlich beim Receiver ankommt.
Denn irw funktioniert leider nach dem Update nicht mehr.

Ich hab mir jetzt mal aus dem Ergebnis von evtest und meinen Tabellen, die ich vor Update1 noch mit irw aufgezeichnet hatte, für die X10 eine Übersicht mit der Zuordnung der beiden FB-Varianten zu den Codes erstellt (siehe Anlage).
Da sieht man jetzt auch schön, dass einige TastenCodes bei den beiden FB-Varianten von unterschiedlichen Tasten gesendet werden und die von evtest ausgegebene Bezeichnung des TastenCodes nicht unbedingt Aufschluss über die sendende FB-Taste gibt.

Ich bin dabei mit diesen Informationen für die X10 eine VDR.conf und XBMC.conf zu erstellen.

@Helmut,
soll ich diese conf-Dateien hier posten oder per Bugtracker einstellen?

Da es bei der MedionX10 und PollinX10 doch jede Menge Abweichungen in Zordnung von Code und FB-Taste gibt, wäre es fast sinnvoller für beide FBs unterschiedliche conf Dateien zu erstellen.

Ich könnte jetzt ja für die PollinX10 einen eigene Ordner erstellen und manuell auf act verlinken.
Was müsste man machen, das man im g2v_setup die Kombination Empfänger:MedionX10; FB:PollinX10 auswählen kann, und das Verlinken automatisch erfolgt.

Gruß
Klaus



angehängte Datei ( Anzahl der Downloads: 203 )
angehängte Datei  evtestX10_Tastenzuordnung_keychang1.7z
Email Poster
Top
HelAu
Geschrieben am: Montag, 24.Oktober 2011, 09:23 Uhr
Quote Post


Scheffe
****

Gruppe: Admin
Beiträge: 11036
Mitgliedsnummer.: 2
Mitglied seit: 2003-04-25



QUOTE (franky @ Montag, 24.Oktober 2011, 09:45 Uhr)
das stimmt nicht ganz.

Mit evtest /dev/input/eventx ermittelt man die KeyCodes, die der Empfänger beherrscht und dabei ist noch keine FB im Spiel.

Zu Beginn siehst Du alle Tasten, aber wenn Du nun die Tasten drueckst, dann siehst Du welcher Code sich dahinter verbirgt.
QUOTE
@Helmut,
soll ich diese conf-Dateien hier posten oder per Bugtracker einstellen?

Da es bei der MedionX10 und PollinX10 doch jede Menge Abweichungen in Zordnung von Code und FB-Taste gibt, wäre es fast sinnvoller für beide FBs unterschiedliche conf Dateien zu erstellen.

Ich könnte jetzt ja für die PollinX10 einen eigene Ordner erstellen und manuell auf act verlinken.
Was müsste man machen, das man im g2v_setup die Kombination Empfänger:MedionX10; FB:PollinX10 auswählen kann, und das Verlinken automatisch erfolgt.

Stelle es in den Bugtracker, ich werde die Scripts dann dahingehend erweitern, dass sowas moeglich ist.
Email PosterUsers WebsiteICQAOLYahoo
Top
franky
Geschrieben am: Montag, 24.Oktober 2011, 11:37 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1569
Mitgliedsnummer.: 1547
Mitglied seit: 2006-11-19



QUOTE (HelAu @ Montag, 24.Oktober 2011, 10:23 Uhr)

Zu Beginn siehst Du alle Tasten, aber wenn Du nun die Tasten drueckst, dann siehst Du welcher Code sich dahinter verbirgt.

Hallo Helmut,

ich dachte ursprünglich auch, dass man über evtest sieht, was die FB-Tasten tatsächlich liefern.
Denn evtest bleibt ja nach Ausgabe der Übersicht für den Receiver mit der Meltung "Testing" stehen.
Da kam aber dann bei drücken einer Taste nix an, weshalb ich es mit irw versucht habe.

Mittlerweile hab ich jedoch herausgefunden, dass man vorher vdr und g2vgui stoppen muss.
CODE
stp vdr g2vgui

Dann gehts.

QUOTE (HelAu @ Montag, 24.Oktober 2011, 10:23 Uhr)

Stelle es in den Bugtracker, ich werde die Scripts dann dahingehend erweitern, dass sowas moeglich ist.


Das werde ich machen.
Ich liefere Dir dann zum Ticket je einen Ordner für MedionX10 und PollinX10 mit den angepassten conf-Dateien mit.
Die config bleibt da ja gleich, da es der gleiche Receiver ist.
Evtl. kommt noch die FB des Medion Digitainer (die mit der Scrollwalze für Auf/Ab) dazu.

Gruß
Klaus
Email Poster
Top
HelAu
Geschrieben am: Montag, 24.Oktober 2011, 12:06 Uhr
Quote Post


Scheffe
****

Gruppe: Admin
Beiträge: 11036
Mitgliedsnummer.: 2
Mitglied seit: 2003-04-25



QUOTE (franky @ Montag, 24.Oktober 2011, 12:37 Uhr)
ich dachte ursprünglich auch, dass man über evtest sieht, was die FB-Tasten tatsächlich liefern.
Denn evtest bleibt ja nach Ausgabe der Übersicht für den Receiver mit der Meltung "Testing" stehen.
Da kam aber dann bei drücken einer Taste nix an, weshalb ich es mit irw versucht habe.

Mittlerweile hab ich jedoch herausgefunden, dass man vorher vdr und g2vgui stoppen muss.
CODE
stp vdr g2vgui


Stimmt - das hatte ich uebersehen, der neue inputevxd krallt sich das event und laesst nichts mehr durch (sonst gaebe es das Problem mit doppelten Tasten)
QUOTE
Ich liefere Dir dann zum Ticket je einen Ordner für MedionX10 und PollinX10 mit den angepassten conf-Dateien mit.
Die config bleibt da ja gleich, da es der gleiche Receiver ist.
Evtl. kommt noch die FB des Medion Digitainer (die mit der Scrollwalze für Auf/Ab) dazu.

Danke ! Die Scrollwalze hat bei mir bereits funktioniert, so grob hatte ich es mal getestet.
Email PosterUsers WebsiteICQAOLYahoo
Top
motorsense
Geschrieben am: Montag, 24.Oktober 2011, 13:45 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 147
Mitgliedsnummer.: 3327
Mitglied seit: 2007-12-25



Hallo,

ich komme mit den ganzen änderungen anscheinend nicht mehr ganz mit. Nach Update 1 geht meine Imon FB wieder mal nicht. Keycode stimmt, habe ich mit "evtest /dev/input/event6" nachgeschaut. Das haut hin. Aber es funktioniert wieder mal nur das Pad. Irgendwas scheind wieder nicht zu klappen. Kann einer helfen?

Gruß und danke

Oliver

Edit: Hatte Gen2VDR vor Update 1 nochmal neu installiert

angehängte Datei ( Anzahl der Downloads: 151 )
angehängte Datei  g2v_log_10241443.7z
Email Poster
Top
HelAu
Geschrieben am: Montag, 24.Oktober 2011, 14:37 Uhr
Quote Post


Scheffe
****

Gruppe: Admin
Beiträge: 11036
Mitgliedsnummer.: 2
Mitglied seit: 2003-04-25



Das ist nicht Deine Schuld da ist noch ein Fehler drinne. Kannst Du im Bugtracker nen Eintrag dazu machen ?
Email PosterUsers WebsiteICQAOLYahoo
Top
motorsense
Geschrieben am: Montag, 24.Oktober 2011, 15:00 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 147
Mitgliedsnummer.: 3327
Mitglied seit: 2007-12-25



QUOTE (HelAu @ October 24, 2011 03:37 pm)
Das ist nicht Deine Schuld da ist noch ein Fehler drinne. Kannst Du im Bugtracker nen Eintrag dazu machen ?

Habe ich gemacht.
Email Poster
Top
Bruzzler
Geschrieben am: Montag, 24.Oktober 2011, 17:14 Uhr
Quote Post


Advanced Member
***

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 63
Mitgliedsnummer.: 15687
Mitglied seit: 2010-08-13



Hallo

verwende eine X10 über das inputdevice.
wenn ich die Datei
/etc/gen2vdr/applications/remote/act/default.conf
verändert habe, was muss ich tun damit sie auch genommen wird?
Nur g2vgui und vdr neustarten reicht nicht.

Für mich ist es gefühlt eher eine Verschlechterung mit Update 1 wirkt alles etwas schwammig.

Kann man die Parameter für repeat, repeat-delay usw wie früher bei lirc irgendwo
einstellen?

Gruss.
Email Poster
Top
HelAu
Geschrieben am: Montag, 24.Oktober 2011, 17:30 Uhr
Quote Post


Scheffe
****

Gruppe: Admin
Beiträge: 11036
Mitgliedsnummer.: 2
Mitglied seit: 2003-04-25



QUOTE
Kann man die Parameter für repeat, repeat-delay usw wie früher bei lirc irgendwo einstellen?

Noch nicht, aber das kommt noch.
QUOTE
wenn ich die Datei
/etc/gen2vdr/applications/remote/act/default.conf
verändert habe, was muss ich tun damit sie auch genommen wird?
Nur g2vgui und vdr neustarten reicht nicht.

das muss aber reichen ;)
Ueberpruefe mit:
ps x |grep inputevxd
vor und nach dem g2vgui Neustart ob
a) die /etc/gen2vdr/applications/remote/act/default.conf genutzt wird und
b) inputevxd neu gestartet wurde

P.S: Wir sind hier aber in der FAQ Sektion, fuer Bugreports etc sind andere Bereiche zustaendig !
Email PosterUsers WebsiteICQAOLYahoo
Top
franky
Geschrieben am: Montag, 24.Oktober 2011, 22:54 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1569
Mitgliedsnummer.: 1547
Mitglied seit: 2006-11-19



QUOTE (HelAu @ Montag, 24.Oktober 2011, 13:06 Uhr)

QUOTE
Ich liefere Dir dann zum Ticket je einen Ordner für MedionX10 und PollinX10 mit den angepassten conf-Dateien mit.
Die config bleibt da ja gleich, da es der gleiche Receiver ist.
Evtl. kommt noch die FB des Medion Digitainer (die mit der Scrollwalze für Auf/Ab) dazu.

Danke ! Die Scrollwalze hat bei mir bereits funktioniert, so grob hatte ich es mal getestet.

Hallo Helmut,

die vdr.config Dateien hab ich soweit fertig.
Nur das Digitainer Scrollrad will noch nicht so richtig.

Mein größtes Problem ist aber XBMC.
Da komm ich einfach nicht nicht weiter.

Hab zwar kein Doppeltastendruck-Problem in XBMC aber einige Tasten reagieren, wie bisher, immer noch unsinnig.
Das betrifft besonders die Video-Wiedergabe.
Beim schnellen Rücklauf wird die Lautstärke gemutet beim schnellen Vorlauf wird die Lautstärke reduziert und beim Sprung Vorwärts die Lautstärke erhöht.
Wiedergabe, Stop und Pause reagieren überhaupt nicht
Ich dachte erst schon, den Fehler gefunden zu haben, denn in der default.conf sind ja für diese Tasten, die für den VDR gültigen Keyboard-Codes hinterlegt, die über die F-Tasten funktionieren.
Im VDR ist schneller Vorlauf F9, schneller Rücklauf F8, Stop F6, Pause F5 ... und Sprung vorwärts F10.
Ich hab dann im XBMC-Wiki aber diese Info zur Keybord-Steuerung gefunden.
In XBMC ist demnach schneller Vorlauf Taste F, schneller Rücklauf Taste R, Stop Taste X, Pause Leertaste ....
Drückt man die Tasten auf einem "echten" Keyboard, funktionieren sie auch.

Daraufhin hab ich eine entsprechend angepasste XBMC.conf erstellt, die laut log auch verwendet wird.
Geändert hat sich aber nichts.
Auch das Löschen von /root/.xbmc/userdata/Lircmap.xml hat nichts geholfen.

Was läuft da noch schief, bzw. was spukt da noch dazwischen?
Ich hab den VDR heute Abend noch mal komplett neu installiert und danach Update1 aufgespielt um sicher zu gehen, dass wirklich nix verbastelt ist.

Das log hab ich mal angehängt.

Gruß
Klaus



angehängte Datei ( Anzahl der Downloads: 160 )
angehängte Datei  g2v_log_10242341.7z
Email Poster
Top
HelAu
Geschrieben am: Montag, 24.Oktober 2011, 23:44 Uhr
Quote Post


Scheffe
****

Gruppe: Admin
Beiträge: 11036
Mitgliedsnummer.: 2
Mitglied seit: 2003-04-25



Hallo
passiert dies auch wenn du eine leere XBMC.conf anlegst ?
Denkbar dass sich XBMC das device krallt bevor mein inputevxd greift, dann muesste ich dies vor XBMC starten.
Email PosterUsers WebsiteICQAOLYahoo
Top
franky
Geschrieben am: Dienstag, 25.Oktober 2011, 00:13 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1569
Mitgliedsnummer.: 1547
Mitglied seit: 2006-11-19



QUOTE (HelAu @ Dienstag, 25.Oktober 2011, 00:44 Uhr)
Hallo
passiert dies auch wenn du eine leere XBMC.conf anlegst ?
Denkbar dass sich XBMC das device krallt bevor mein inputevxd greift, dann muesste ich dies vor XBMC starten.

Hallo Helmut,

ich hab jetzt mittlerweile das Update2 eingespielt.

Jetzt funktionieren die neue XBMC.conf richtig.
Alle Tasten machen in XBMC das, was sie sollen.

Da muss im Update2 was drin gewesen sein, evtl. im Zusammenhang mit der Imon, das auch bei der X10 mein XBMC-Problem gelöst hat.

Ich werde das kommenden Nachmittag mal näher testen und die Dateien für X10-FBs zusammenstellen.

Für heute Nacht ist Schluss!

Dir auch eine gute Nacht.

Gruß
Klaus
Email Poster
Top
globber
Geschrieben am: Dienstag, 25.Oktober 2011, 05:42 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 991
Mitgliedsnummer.: 1783
Mitglied seit: 2007-03-24



Moin,

nachdem mir Franky tatkräftig bei meinem FB Problem geholfen hatte, funktionieren meine Tasten unter VDR auch wieder wie sie sollen.

Allerdings habe ich den Effekt, dass sich die Tastenbelegungen wieder zu verändern scheinen, wenn ich zu XBMC gewechselt habe und dann wieder zurück zu VDR gehe. Dann sind die farbigen Tasten wieder verändert und OK funktioniert z-.B. gar nicht.

Gibt es da gesonderte Configs, die ich dann noch anpassen oder vergleichen muss?

System ist die V3 mit Update1 und einer Activy FB mit LircSerial und Activy3xx Belegung. Die Configs von Franky habe ich nach "/_config/install/lircd.conf.Activy3xx" und "/etc/lirc/lircd.conf" kopiert.

Zu XBMC wechsele ich mit "/_config/bin/gg_switch.sh XBMC". Zurück mit dem Standard von XBMC (was hinter der Taste steckt, weiß ich aus dem Stand nicht ;)).

Regards
Globber
Email PosterICQ
Top
franky
Geschrieben am: Dienstag, 25.Oktober 2011, 06:38 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1569
Mitgliedsnummer.: 1547
Mitglied seit: 2006-11-19



Moin Globber,

teste mal, ob es nach Update2 wieder OK ist.

Helmut hat bei beiden Updates 2 Scrips (gg_setactapp.sh und gg_lircrc.sh) verändert, die beim Umschalten zwischen den Applikationen beteiligt sind.

Ich hatte mit den X10 FBs beim Umschalten zwischen VDR und XBMC auch Tasten-Probleme, die mit Update2 weg waren.
Email Poster
Top
globber
Geschrieben am: Mittwoch, 26.Oktober 2011, 07:19 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 991
Mitgliedsnummer.: 1783
Mitglied seit: 2007-03-24



Moin,

hat bei mir auch geklappt. Die FB funktioniert mit Update 2 jetzt tadellos, wenn ich von XBMC zurück zu VDR wechsele.

Regards
Globber
Email PosterICQ
Top
villeneuve
Geschrieben am: Dienstag, 15.Mai 2012, 11:39 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 130
Mitgliedsnummer.: 9833
Mitglied seit: 2009-02-04



Zum Verständnis: Spielt bei Verwendung einer Medion X10 die lircd.conf noch mit rein?
Email Poster
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Topic OptionsSeiten: (2) [1] 2  Reply to this topicStart new topicStart Poll