Powered by Invision Power Board


Seiten: (2) 1 [2]  ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Solved - Nach emerge -av kodi keine FB unter Kodi
HelAu
Geschrieben am: Mittwoch, 16.Mai 2018, 07:23 Uhr
Quote Post


Scheffe
****

Gruppe: Admin
Beiträge: 11085
Mitgliedsnummer.: 2
Mitglied seit: 2003-04-25



Das Problem ist soweit ich weiss auf die 630er und 730er beschränkt
Email PosterUsers WebsiteICQAOLYahoo
Top
R2D2
Geschrieben am: Freitag, 18.Mai 2018, 17:00 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 6038
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



Meine GTX950 ist auch davon betroffen, aber es betrifft halt "nur" den VDR, denn jede andere Software läuft mit dem aktuellen Nvidia Treiber problemlos.

Es ist eben so, wie ich weiter vorn im Thread schon geschrieben hatte, dass der VDR so langsam stirbt, bzw. schon tot ist.
Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
HelAu
Geschrieben am: Freitag, 18.Mai 2018, 18:43 Uhr
Quote Post


Scheffe
****

Gruppe: Admin
Beiträge: 11085
Mitgliedsnummer.: 2
Mitglied seit: 2003-04-25



Dass der VDR stirbt oder gar tot ist hat aber mit dem OSD des NVidia treibers so gar nichts zu tun, denn das liegt nicht am Plugin, sondern am NVidia Treiber ...
Und sterben tut da mMn gar nichts , sondern evtl nicht mehr weiterentwickelt, was mich aber solange das Ganze läuft nicht im geringsten stört :)
Email PosterUsers WebsiteICQAOLYahoo
Top
R2D2
Geschrieben am: Freitag, 18.Mai 2018, 18:56 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 6038
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



Nun, ich bin ja kein Softwareentwickler, aber es ist doch wohl so, dass wenn etwas, was zum Betrieb essentiell benötigt wird, nicht mehr weiterentwickelt wird, es dann gestorben, also tot ist, oder?

Ein VDR ohne Ausgabeplugin und ohne vernünftiges OSD ist für mich leider wertlos.

Mag ja sein, dass man ffmpeg, den nvidia Treiber, den Kernel und noch weitere Dinge auf einem alten Stand halten kann, aber das geht halt nur für eine begrenzte Zeit.

Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
Michael84
Geschrieben am: Samstag, 19.Mai 2018, 01:44 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 206
Mitgliedsnummer.: 2625
Mitglied seit: 2007-09-01



Solange es tut und keine Weiterentwicklung nötig ist, ist es doch gut. Und wenn es wirklich nötig wird, dann findet sich sicher jemand für den Fall, das es der aktuelle Entwickler nicht mehr machen will.
Ich finde es ist erst tot, wenn es in aktuellem Umfeld nicht mehr tut und keiner dran weiter machen will.
Email Poster
Top
HelAu
Geschrieben am: Dienstag, 22.Mai 2018, 19:11 Uhr
Quote Post


Scheffe
****

Gruppe: Admin
Beiträge: 11085
Mitgliedsnummer.: 2
Mitglied seit: 2003-04-25



QUOTE (R2D2 @ Freitag, 18.Mai 2018, 19:56 Uhr)
Nun, ich bin ja kein Softwareentwickler, aber es ist doch wohl so, dass wenn etwas, was zum Betrieb essentiell benötigt wird, nicht mehr weiterentwickelt wird, es dann gestorben, also tot ist, oder?

Ein VDR ohne Ausgabeplugin und ohne vernünftiges OSD ist für mich leider wertlos.

Mag ja sein, dass man ffmpeg, den nvidia Treiber, den Kernel und noch weitere Dinge auf einem alten Stand halten kann, aber das geht halt nur für eine begrenzte Zeit.

Wenn etwas nicht mehr weiterentwickelt wird, dann wird es eben nicht mehr weiterentwickelt- Tot ists erst wenn es keiner mehr nutzt.
Der VDR wird aber noch weiterentwickelt und das Ausgabeplugin incl. OSD funktionieren auch noch weiterhin.
Ich habe auch nicht das geringste Problem, damit 10 Jahre oder ältere Software zu nutzen welche funktioniert, hätte es kein HD gegeben würde ich vermutlich jetzt noch meine Activy mit kernel 2.6 nutzen :)
Zum Fernsehen und Aufnehemen ist der VDR so wie er jetzt ist für mich immer noch perfekt, und ich sehe nichts was mir wirklich fehlt.
Email PosterUsers WebsiteICQAOLYahoo
Top
Thema wird von 1 Benutzer(n) gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Topic OptionsSeiten: (2) 1 [2]  Reply to this topicStart new topicStart Poll