Powered by Invision Power Board


Seiten: (3) 1 [2] 3  ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Gen2VDR - Ausblick auf die naechste Version
ZeroCool
Geschrieben am: Freitag, 05.Oktober 2007, 07:40 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 102
Mitgliedsnummer.: 2703
Mitglied seit: 2007-09-15



Hallo Helmut,

ich kann Harry111 nur zustimmen! Die Unterstützung der Activy 5xxer Serie wäre echt toll!

Ich bin im Besitz eines Activy 570 DVB-S. Da der i810 Driver nicht sauber läuft, muss in der xorg.conf folgendes(mit dem Pfeil gekennzeichnet) eingetragen werden:

Section "Device"

Identifier "Card0"
Driver "i810"
VendorName "Intel Corporation"
BoardName "82915G/GV/910GL Express Chipset Family Graphics Controller"
BusID "PCI:0:2:0"

--> Option "CacheLines" "1980"
--> Option "LinearAlloc" "16000"

EndSection

Die Plugins für die Fernbedienung bzw. für die Infrarot-Tastatur sind die gleichen wie beim Activy 3xx.

Die Plugins müssen zurzeit von Hand installiert werden, weil die Activy 5xx nicht bei der Installation erkannt werden! Es wäre wünschenswert, wenn die automatische Installation auch die Activy 5xx erkennten würde!

Weiterhin muss das Plugin für das ALCD (DM140GINK Demo) installiert werden! Das Paket bekommst du hier.

Ein Problem gibt es noch bei der Ausgabe über Ac3dec -C! Der Ton ist versetzt! Wäre schön wenn mit der neuen Version von Gen2VDR dieses Problem behoben würde!

Viele Grüße
ZeroCool

Email PosterICQ
Top
Watz
  Geschrieben am: Freitag, 05.Oktober 2007, 08:09 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 557
Mitgliedsnummer.: 239
Mitglied seit: 2003-12-08



Hallo Helmut,

bin ja wirklich voll zufrieden mit der Distry.
Hast die letzten Jahre wirklich 'n super Job gemacht!!!

Abschneiden der alten Zöpfe finde ich gut,
obwohl ich ja eigentlich auf Mädels
mit langen Haaren stehe ;-).

Die Hoffnung, das es mal ein Bootlogo geben wird
hab' ich ja bereits aufgegeben.
Denke, dass der Aufwand zu groß ist...

Was mir zur Zeit fehlt ist 'n PodCatcher. Hatte bis
jetzt noch kein Glück bei der Umsetzung.

Was ich nett fände wäre ein Tool mit welchem ich
OHNE viel klicken eine Datei oder ein Verzeichnis
über das OSD löschen kann.

Für wichtig halte ich aber auch die Performance
meiner Kiste. Früher waren 3 Streams zu gleichen
Zeit kein Problem; heute kommt's da schon mal
zu Aussetzern, was aber zum Teil an der
Qualitätsoffensive der ÖR liegen dürfte.

Was ich auch für wichtig halte, ist die Verwendung
von Stromsparfunktionen. Wie froh bin ich z.B. darüber,
dass mein MP sich nach jeder Aufzeichnung schlafen legt
und zuverlässig wieder aufwacht.
User anderer Distri's können davon zum Teil nur träumen...

Ich auf jeden Fall bin voll zufrieden; freue mich
aber trotzdem über jede sinnvolle Verbesserung des gen2vdr.

'n schönen Gruß aus dem Bergischen Land

Watz

P.S. Laut dem VDR-WIKI ist das Plugin VDRC technisch überholt und nicht lauffähig.
Email PosterUsers Website
Top
Mr.N!ce
Geschrieben am: Freitag, 05.Oktober 2007, 10:10 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 1929
Mitgliedsnummer.: 1417
Mitglied seit: 2006-07-22



QUOTE
Was ich nett fände wäre ein Tool mit welchem ich
OHNE viel klicken eine Datei oder ein Verzeichnis
über das OSD löschen kann.


Es gibt doch das Plugin vdrc <- MC Aufsatz für den VDR.
Email Poster
Top
Mechel
Geschrieben am: Freitag, 05.Oktober 2007, 10:18 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 656
Mitgliedsnummer.: 540
Mitglied seit: 2005-05-18



QUOTE (Watz @ Freitag, 05.Oktober 2007, 09:09 Uhr)
...
Die Hoffnung, das es mal ein Bootlogo geben wird
hab' ich ja bereits aufgegeben.
Denke, dass der Aufwand zu groß ist...
...

Daran hätte ich auch Interesse. :)
Vielleicht bekommt es jemand mit der aktuellen gen2vdr-1.2 zum laufen!?
Vorbereitet ist der Kernel dort schon. Man muß nur noch lilo und eventuell andere Sachen konfigurieren... ;)
Email Poster
Top
netz
Geschrieben am: Freitag, 05.Oktober 2007, 14:57 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 1623
Mitgliedsnummer.: 451
Mitglied seit: 2004-12-01



Hallo Uwe,
wie es hier beschrieben steht, läuft es.
http://de.gentoo-wiki.com/Lilosplash
oder hier mit Datei http://www.kde-look.org/content/show.php?c...098&forumpage=0

bis dann,
Nando

P.s. ... nur noch kein passendes Bild gefunden.
Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
Mechel
Geschrieben am: Freitag, 05.Oktober 2007, 16:56 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 656
Mitgliedsnummer.: 540
Mitglied seit: 2005-05-18



QUOTE (netz @ Freitag, 05.Oktober 2007, 15:57 Uhr)
wie es hier beschrieben steht, läuft es.
http://de.gentoo-wiki.com/Lilosplash
oder hier mit Datei http://www.kde-look.org/content/show.php?c...098&forumpage=0

Hi,

joa, da fehlt dann aber noch Splash selbst, sonst ist nur der lilo prompt grafisch.
Ab hier kann man es nachrüsten.

Leider sieht man aber damit noch zwischen lilo-promt und splash kurz in der Text Konsole das laden des Kernels. Auch hat man die Text-Konsole, wenn gen2vdr zur Konsole 8 schaltet, was bis zum start von X viel zu lange dauert!

Wie bekommen es andere Distris hin, das zwischen lilo-promt und splash das laden des Kernels nicht "sichtbar" ist?

Genau, ein gen2vdr Splash, sowie lilo-prompt Logo bräuchte man noch! :D
Email Poster
Top
Boesl
Geschrieben am: Mittwoch, 10.Oktober 2007, 23:48 Uhr
Quote Post


Advanced Member
***

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 52
Mitgliedsnummer.: 1236
Mitglied seit: 2005-12-30



Hi,

vieleicht eine Möglichkeit die Auflösung von X11 auch im Admin-Menu einzustellen?
Ich hatte da gerade ein Problem mit unterschiedliche Auflösung in xorg.conf und freevo. (Opera ging auf die Konsole nach Beendigung, nicht zu Freevo zurück)

Und vieleicht eine Möglichkeit Einstellungen des Mplayers für Freevo zu machen, ich brauchte ein
CODE

'-monitoraspect 16:9 -fs -zoom'

um das Bild auf Fullscreen zu bekoemmen bei 1024x768 auf einem 16:9 Tv.

Gruß
Boesl
Email Poster
Top
R2D2
Geschrieben am: Freitag, 26.Oktober 2007, 15:41 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 6030
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



Hallo,

ich hätte da auch noch einen Feature Request. :D

Da ich in meinen System 2 DVB-S Karten verbaut habe und die nicht immer beide mit "Signal" versorgt werden, kommt es beim Aufnehmen zu Problemen.

Ich deaktiviere die 2te Karte derzeit immer von Hand in der /etc/vdr/runvdr:
QUOTE
vdropts=" --grab=/mnt/data/tmp --device=0"


Das ist aber sehr umständlich... :rolleyes:

Besser währe es, wenn beim Start der VDRs oder beim Starten einer Aufnahme geprüft werden könnte, ob an allen Karten ein Signal anliegt und bei Bedarf dann die Karten die kein Signal haben eben temporär deaktiviert werden.

Ist so etwas machbar?

Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
netz
Geschrieben am: Freitag, 26.Oktober 2007, 20:59 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 1623
Mitgliedsnummer.: 451
Mitglied seit: 2004-12-01



Hallo,
nur weil ich es gerade gelesen habe (weiß allerdings nicht ob es die TV-Karten meint). ;)

http://www.vdr-portal.de/board/thread.php?...t=mainmenuhooks
QUOTE

...
CMDCTRL - An- und Abschalten der Eingabe Devices
...


bis dann,
Nando
Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
champpain
Geschrieben am: Donnerstag, 01.November 2007, 12:17 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1085
Mitgliedsnummer.: 1287
Mitglied seit: 2006-02-25



Hallo.

ich selber nutze ja ausschließlich Activys, aber erinnere mich noch an meine erste gen2vdr-installation auf einem normalen PC-VDR.
Die hatte mich überzeugt.

Daher würde ich persönlich es gut finden, wenn gen2vdr 1.3 per

xineliboutput
oder
softdevice

auch mit der ausgabe hochauflösender Bilder an heutige Plasmas, LCDs und Beamer dienen kann.

Die Activy 5X0 müssten das ja dann so auch hinkriegen.

Grüße
Email Poster
Top
taucher4k
Geschrieben am: Freitag, 23.November 2007, 21:09 Uhr
Quote Post


Advanced Member
***

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 68
Mitgliedsnummer.: 1368
Mitglied seit: 2006-06-10



Hallo ,

ich habe das Hiper HMC-2K53A Gehäuse mit integriertem VFD-Display. Leider gibt es damit ein paar Probleme im Kernel. Es kommt immer die Meldung
CODE
 hub 4-8:1.0: Cannot enable port 3.  Maybe the USB cable is bad?


Das bremst das System ziemlich aus. Darum ist das Display bei mir im Moment deaktiviert. Laut Wiki soll es wohl mit dem Kernel 2.6.23+ behoben sein (http://www.mythtv.org/wiki/index.php/Hiper_HMC-2K53A). Es wäre also super, wenn dieser Kernel auch in der nächsten Version drin wäre. Habe leider erfolglos ersucht, den Kernel mit der aktuellen Gen2VDR Distri zum laufen zu bekommen.

Gruß Taucher
Email Poster
Top
bogiman
Geschrieben am: Montag, 26.November 2007, 10:48 Uhr
Quote Post


Advanced Member
***

Gruppe: Active Members
Beiträge: 4
Mitgliedsnummer.: 3214
Mitglied seit: 2007-11-26



Hallo,

welche CPU's werden den weiter laufen mit der P 3 Optimierung? Im konkreten Fall habe ich eine Sockel 7 Athlon CPU.

Gruss,
Bogi
Email Poster
Top
champpain
Geschrieben am: Mittwoch, 28.November 2007, 12:23 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1085
Mitgliedsnummer.: 1287
Mitglied seit: 2006-02-25



Hallo.
Singstar auf der Activy würde ich genial finden.
Die Freewarevariante heisst ultrastar und ist (meine ich) ein Linuxprog.

Am Wochenende hatte der Gastgeber am Ende seiner Party den HTPC (Windows...) angeschmissen und es wurde versucht zu singen. Sehr lustig.
:)

Ich wollte demnächst mal testen wie aufwendig die Installation von ultrastar ist.
Wie kann man denn von freevo auf KDE (oder gnome, xfce) wechseln um so eine anwendung zu starten?
Hat die Activy Mikrofoneingänge (habe gerade keine griffbereit)?

Grüße


Email Poster
Top
vdruser
Geschrieben am: Mittwoch, 28.November 2007, 13:41 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Professionals
Beiträge: 587
Mitgliedsnummer.: 265
Mitglied seit: 2004-01-01



QUOTE (bogiman @ Montag, 26.November 2007, 10:48 Uhr)
Hallo,

welche CPU's werden den weiter laufen mit der P 3 Optimierung? Im konkreten Fall habe ich eine Sockel 7 Athlon CPU.

Gruss,
Bogi

Athlon laufen alle. Wichtig ist die mmx und sse Unterstuetzung.
Email Poster
Top
lexi
Geschrieben am: Mittwoch, 28.November 2007, 19:06 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 2209
Mitgliedsnummer.: 434
Mitglied seit: 2004-11-05



QUOTE (champpain @ Mittwoch, 28.November 2007, 12:23 Uhr)
Wie kann man denn von freevo auf KDE (oder gnome, xfce) wechseln um so eine anwendung zu starten?

hi,

warum nicht einfach die gui im admin entsprechend ändern?

Gruss Lexi
Email Poster
Top
Mr.N!ce
Geschrieben am: Donnerstag, 29.November 2007, 21:15 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 1929
Mitgliedsnummer.: 1417
Mitglied seit: 2006-07-22



oder freevo die Anwendung untermogeln :)
Email Poster
Top
bogiman
  Geschrieben am: Dienstag, 04.Dezember 2007, 10:43 Uhr
Quote Post


Advanced Member
***

Gruppe: Active Members
Beiträge: 4
Mitgliedsnummer.: 3214
Mitglied seit: 2007-11-26



@vdruser

Danke für die Auskunft

@Helau
vielen Dank für diese schöne Distribution.
Email Poster
Top
champpain
Geschrieben am: Mittwoch, 05.Dezember 2007, 11:13 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1085
Mitgliedsnummer.: 1287
Mitglied seit: 2006-02-25



QUOTE (lexi @ Mittwoch, 28.November 2007, 19:06 Uhr)
QUOTE (champpain @ Mittwoch, 28.November 2007, 12:23 Uhr)
Wie kann man denn von freevo auf KDE (oder gnome, xfce) wechseln um so eine anwendung zu starten?

hi,

warum nicht einfach die gui im admin entsprechend ändern?

Gruss Lexi

Hallo.
Ultrastar als plugin in freevo: das wärs.

Na ja, ich habe gesehen, dass es ultrastar inzwischen bei packman als emerge paket gibt, d.h. sobald ich meine netzwerkprobleme gelöst habe, werde ich mal einen neuen thread diesbezüglich starten.

Mikrofoneingänge hat meine activy nicht, aber man kann wohl die Sony-Singstar-USB-Adapter benutzen, wenn ide 1.1 unterstützen.

Grüße

Email Poster
Top
mori
Geschrieben am: Montag, 10.Dezember 2007, 21:53 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 147
Mitgliedsnummer.: 1517
Mitglied seit: 2006-10-22



Hallo,

sundance für D-Link Karten im Kernel aktiviert währe cool! Hab gerade den Kernel neu gebacken und da scheint was schief gelaufen zu sein und mein Backup hängt beim installieren bei Paket 18 fest :( ...na dann alles noch mal von vorn!

Gruß Mori

[Edit] ...hab Paket 18 aus iso entfernt und nun läufts wieder :)
wofür ist eigentlich Paket 18?
Email Poster
Top
lexi
Geschrieben am: Montag, 10.Dezember 2007, 22:45 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 2209
Mitgliedsnummer.: 434
Mitglied seit: 2004-11-05



hi,

ich glaube nicht das dein backup beim paket 18 gehangen hat. Wie lange hast du es laufen lassen?
Das zurückspielen kann schon mal ne Stunde dauern. Alleine Paket 18 dauert auch gerne 30 Minuten (zumindest mein backup vom aktiven System dauert so lange).

Paket 18 sollte kde sein und wenn du da viel hand angelegt hast... erklärt es das.

Gruss Lexi
Email Poster
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Topic OptionsSeiten: (3) 1 [2] 3  Reply to this topicStart new topicStart Poll