Powered by Invision Power Board


  
 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Gen2VDR V4 Server unter VMware ESXi V5.5 U1, auf Intel NUC D54250WYKH (Core i5)
NetWraith
  Geschrieben am: Dienstag, 17.Juni 2014, 21:10 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 480
Mitgliedsnummer.: 12782
Mitglied seit: 2010-03-20



Hallo Leute,

hier schon mal der erste Teaser, wie man Gen2VDR V4 als VDR-Server auf einem Intel NUC D54250WYKH unter VMware ESXi V5.5 U1 Hypervisor laufen lassen kann:

(IMG:http://www.netwraith.de/vdr/download/vdr-server.jpg)

Wenn wer Interesse hat, werde ich mehr veröffentlichen.

Vy 73 ...
NetWraith
Email Poster
Top
HelAu
Geschrieben am: Mittwoch, 18.Juni 2014, 23:44 Uhr
Quote Post


Scheffe
****

Gruppe: Admin
Beiträge: 10995
Mitgliedsnummer.: 2
Mitglied seit: 2003-04-25



Bekommt man da die DVB Karten eingebunden ?
Email PosterUsers WebsiteICQAOLYahoo
Top
NetWraith
Geschrieben am: Donnerstag, 19.Juni 2014, 08:13 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 480
Mitgliedsnummer.: 12782
Mitglied seit: 2010-03-20



Hi Helmut,

das funktioniert. Ich reiche meine USB-Devices vom ESXi-Host direkt zur VM durch.
PCIe funktioniert auch, hab ich aber aufgrund der Tatsache, dass ich kein MiniPCIe Modul habe und das Platzangebot im NUC-Kit "sehr" beengt ist, nicht getestet.

Irgendwo im Netz hab ich jemanden gesehen, der mittels MiniPCIe zu PCIe Adapter eine CineS2 an einen NUC angebunden hat :).

73...
NetWraith
Email Poster
Top
HelAu
Geschrieben am: Donnerstag, 19.Juni 2014, 11:50 Uhr
Quote Post


Scheffe
****

Gruppe: Admin
Beiträge: 10995
Mitgliedsnummer.: 2
Mitglied seit: 2003-04-25



Nette Spielerei !
Allerdings wuerde ich nen NUC lieber als Client als als Server nehmen :)
Email PosterUsers WebsiteICQAOLYahoo
Top
NetWraith
Geschrieben am: Donnerstag, 19.Juni 2014, 14:36 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 480
Mitgliedsnummer.: 12782
Mitglied seit: 2010-03-20



Da hast du nicht unrecht, aber bei mir wird der Gen2VDR-Server nur eine von mehreren VMs sein ;) .
ABER: Für einen ESXi ist das Ding echt sparsam :) .
Email Poster
Top
R2D2
Geschrieben am: Samstag, 21.Juni 2014, 15:37 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 5967
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



Das ESXI Zeugs ist mir für meine Zwecke zu oversized, ich mache so etwas mit einem headless VirtualBox.

Hier mal ein Beispiel von einer Gen2VDR v4 Installation:

(IMG:http://imageshack.com/a/img837/7499/y22v.png)

PCI Passthrough brauche ich nicht, da ich die Tuner via SAT>IP anbinde, ;)
Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
bbott
Geschrieben am: Samstag, 21.Juni 2014, 17:37 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 917
Mitgliedsnummer.: 10935
Mitglied seit: 2009-07-24



Ich persönlich finde KVM für Server ganz interessant, wenn man an ein ESXi nicht kostenlosen herankommt (z. B. Studenten) bzw. ESXi (die freie Edition) einem zu eingeschränkt ist ;-)
Ein Intel NUC wäre mir persönlich etwas zu schwach auf der Brust.


QUOTE (R2D2 @ Samstag, 21.Juni 2014, 16:37 Uhr)
Das ESXI Zeugs ist mir für meine Zwecke zu oversized, ich mache so etwas mit einem headless VirtualBox.

PCI Passthrough brauche ich nicht, da ich die Tuner via SAT>IP anbinde, ;)


Wenn du die Tuner via SAT>IP anbindest, wozu visualisiert du dann noch zusätzlich einen gen2vdr V4 Server?
Der Vorteil bzw. Zweck eines Server(SAT>IP) -> Server(gen2vdr) -> Client Konstruktes erschließt sich mir (noch) nicht.


Email Poster
Top
R2D2
Geschrieben am: Samstag, 21.Juni 2014, 17:46 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 5967
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



QUOTE (bbott @ Samstag, 21.Juni 2014, 17:37 Uhr)
[...] Wenn du die Tuner via SAT>IP anbindest, wozu visualisiert du dann noch zusätzlich einen gen2vdr V4 Server?. ...


Wo habe ich denn etwas von einem "gen2vdr V4 Server" geschrieben?? :rolleyes:

Das ist eine g2v Installation, um Software und/oder Srcipts zu testen, damit ich das nicht auf meinem Produktivsystem machen muss.


Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
NetWraith
Geschrieben am: Samstag, 21.Juni 2014, 19:24 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 480
Mitgliedsnummer.: 12782
Mitglied seit: 2010-03-20



@bbott:
Wo ist Dir der freie ESXi zu eingeschränkt?
Als single Host kannst Du die Vorteile einer vSphere-Umgebung eh nicht nutzen.
Der Rest funzt astrein.

Der Core i5 reicht locker für bis zu 8 VMs. Was betreibst zu denn zuhause?

BTW:
Auf meiner Workstation hab ich noch ein komplette vSphere-beta Umgebung unter VMware Workstation 10 laufen - auch ein i5.
Es reicht ;) .

Vy 73 ... NetWraith
Email Poster
Top
R2D2
Geschrieben am: Samstag, 21.Juni 2014, 19:48 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 5967
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



QUOTE (NetWraith @ Samstag, 21.Juni 2014, 19:24 Uhr)
[...]Was betreibst zu denn zuhause? ...

Och, ich habe nur ein kleines Serverchen: :P :D :lol:

CODE
server01 ~ # inxi -v6
System:    Host: server01 Kernel: 3.15.0-gentoo x86_64 (64 bit gcc: 4.7.3) Console: tty 2
          Distro: Gentoo Base System release 2.2
Machine:   Mobo: ASUSTeK model: P8Z77-V LX2 v: Rev X.0x serial: 130713617602076
          Bios: American Megatrends v: 2303 date: 12/05/2013
CPU:       Quad core Intel Core i7-3770K (-HT-MCP-) cache: 8192 KB
          flags: (lm nx sse sse2 sse3 sse4_1 sse4_2 ssse3 vmx) bmips: 28084
          Clock Speeds: 1: 1600 MHz 2: 1600 MHz 3: 1600 MHz 4: 1600 MHz 5: 1600 MHz 6: 1600 MHz 7: 1600 MHz
          8: 1600 MHz
Graphics:  Card: Intel Xeon E3-1200 v2/3rd Gen Core processor Graphics Controller
          bus-ID: 00:02.0 chip-ID: 8086:0162
          Display Server: X.org 1.15.99.903 drivers: intel (unloaded: fbdev,vesa)
          tty size: 237x63 Advanced Data: N/A for root out of X
Audio:     Card Intel 7 Series/C210 Series Family High Definition Audio Controller
          driver: snd_hda_intel bus-ID: 00:1b.0 chip-ID: 8086:1e20
          Sound: Advanced Linux Sound Architecture v: k3.15.0-gentoo
Network:   Card-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller
          driver: r8169 v: 2.3LK-NAPI port: c000 bus-ID: 08:00.0 chip-ID: 10ec:8168
          IF: enp8s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: 00:13:3b:0e:53:da
          Card-2: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller
          driver: r8169 v: 2.3LK-NAPI port: b000 bus-ID: 0a:00.0 chip-ID: 10ec:8168
          IF: enp10s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: 00:13:3b:0e:53:da
          Card-3: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller
          driver: r8169 v: 2.3LK-NAPI port: d000 bus-ID: 03:00.0 chip-ID: 10ec:8168
          IF: enp3s0 state: down mac: ac:22:0b:4c:dc:85
Drives:    HDD Total Size: 28241.6GB (21.7% used)
          ID-1: /dev/sda model: Samsung_SSD_840 size: 120.0GB serial: S1D5NEADB17264L temp: 0C
          ID-2: /dev/sdb model: Samsung_SSD_840 size: 120.0GB serial: S1D5NEADB17359R temp: 0C
          ID-3: /dev/sdc model: MR9260 size: 28001.6GB serial: scsi-3600605b006e1bd6a1a7edb366a7af07b temp: 0C
          Optical: No optical drives detected.
Partition: ID-1: / size: 91G used: 50G (58%) fs: ext4 dev: /dev/sda3
          label: N/A uuid: b1dd1368-9260-4145-97ed-0125cfa80c67
          ID-2: /boot size: 124M used: 34M (29%) fs: ext2 dev: /dev/sda1
          label: N/A uuid: db5db523-e1a6-4630-ae53-6a11c6ffe042
          ID-3: /mnt/storage size: 26T used: 5.6T (23%) fs: ext4 dev: /dev/sdc1
          label: N/A uuid: 30fca351-ebe8-41ff-b18e-d8cc0a72d06f
          ID-4: swap-1 size: 21.47GB used: 0.00GB (0%) fs: swap dev: /dev/sda2
          label: N/A uuid: d6d23b1a-2b17-4169-bc1b-c2f199e435f3
Unmounted: ID-1: /dev/sdb1 size: 0.13G fs: ext2 label: N/A uuid: N/A
          ID-2: /dev/sdb2 size: 21.47G fs: swap label: N/A uuid: N/A
          ID-3: /dev/sdb3 size: 98.43G fs: ext4 label: N/A uuid: N/A
Sensors:   System Temperatures: cpu: 34.5C mobo: 33.0C gpu: 0.0:
          Fan Speeds (in rpm): cpu: 564 sys-1: 0 sys-2: 383 sys-3: 0
Info:      Processes: 258 Uptime: 11:59 Memory: 1559.0/15747.1MB
          Init: SysVinit v: 2.88  rc: OpenRC v: 0.12.4runlevel: 3 default: 3 Gcc sys: 4.7.3
          Client: Shell (bash 4.2.451 running in tty 2) inxi: 2.1.28


server01 ~ # megacli -LDInfo -LAll -aAll


Adapter 0 -- Virtual Drive Information:
Virtual Drive: 0 (Target Id: 0)
Name                :
RAID Level          : Primary-5, Secondary-0, RAID Level Qualifier-3
Size                : 25.466 TB
Sector Size         : 512
Is VD emulated      : Yes
Parity Size         : 3.637 TB
State               : Optimal
Strip Size          : 64 KB
Number Of Drives    : 8
Span Depth          : 1
Default Cache Policy: WriteThrough, ReadAhead, Direct, No Write Cache if Bad BBU
Current Cache Policy: WriteThrough, ReadAhead, Direct, No Write Cache if Bad BBU
Default Access Policy: Read/Write
Current Access Policy: Read/Write
Disk Cache Policy   : Disk's Default
Ongoing Progresses:
 Check Consistency        : Completed 63%, Taken 345 min.
Encryption Type     : None
Is VD Cached: No



Exit Code: 0x00
server01 ~ #
Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
bbott
Geschrieben am: Samstag, 21.Juni 2014, 21:55 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 917
Mitgliedsnummer.: 10935
Mitglied seit: 2009-07-24



QUOTE (NetWraith @ Samstag, 21.Juni 2014, 20:24 Uhr)
@bbott:
Wo ist Dir der freie ESXi zu eingeschränkt?
Als single Host kannst Du die Vorteile einer vSphere-Umgebung eh nicht nutzen.
Der Rest funzt astrein.

Der Core i5 reicht locker für bis zu 8 VMs. Was betreibst zu denn zuhause?

BTW:
Auf meiner Workstation hab ich noch ein komplette vSphere-beta Umgebung unter VMware Workstation 10 laufen - auch ein i5.
Es reicht ;) .

Vy 73 ... NetWraith

Ich dachte an die 32GB Grenze und max 8 Cores. Ich hatte etwa auch von Max 4TB gelesen.

Gut die 32 GB Grenze wurde inzwischen Aufgehoben (5.5). 8 Cores schließt HTT mit ein, ergo ist ein 6 Kerner mit HT oder ein zwei Sockel System schon zu groß.
Falls die 4TB stimmen sollte ist nur ein kleines NAS möglich.

Also derzeit sollten die Grenzen kein Problem darstellen, aber man ist zukünftig ist man auf VMware angewiesenen, das sie die Grenze rechtzeitig erhöhen, bevor man ESXi kaufen muss. Alternativ muss man zu Xen, KVM migrieren.
Email Poster
Top
bbott
Geschrieben am: Samstag, 21.Juni 2014, 22:09 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 917
Mitgliedsnummer.: 10935
Mitglied seit: 2009-07-24



QUOTE (R2D2 @ Samstag, 21.Juni 2014, 18:46 Uhr)
QUOTE (bbott @ Samstag, 21.Juni 2014, 17:37 Uhr)
[...] Wenn du die Tuner via SAT>IP anbindest, wozu visualisiert du dann noch zusätzlich einen gen2vdr V4 Server?. ...


Wo habe ich denn etwas von einem "gen2vdr V4 Server" geschrieben?? :rolleyes:

Das ist eine g2v Installation, um Software und/oder Srcipts zu testen, damit ich das nicht auf meinem Produktivsystem machen muss.

Da der Thread Startet über gen2vdr V4 Server auf einem ESXi mit NUC Hardware schrieb, war es von mir naiv davon aus zu gehen das du auch von einem gen2vdr Server schreibst :rolleyes:
Email Poster
Top
NetWraith
Geschrieben am: Sonntag, 22.Juni 2014, 08:20 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 480
Mitgliedsnummer.: 12782
Mitglied seit: 2010-03-20



@bbott:
Du scheinst einpaar Größen bei VMware zu verwechseln ;) .

Schau mal hier:
http://www.vmware.com/products/vsphere-hyp...ingstarted.html
http://www.vladan.fr/esxi-5-5-free-version-details/

Wenn Du zuhause mit einem produktiven System diese Grenzen sprengst, würde es mich brennend interessieren, welche Applikation Du da zuhause benötigst. Homeautomatisierung mit ner fetten Oracle-DB ;) ?

@R2D2:
Nette Hardware. Ich persönlich würde 9 Disks + 1 Hotspare für das RAID5 nehmen - besseres Alignment über das Stripeset und somit mehr Speed. Der RAID-Controller würde auch noch entlastet werden .Die Realtek NICs würde ich bei einem solchen System gegen Intel oder Broadcom ServerNICs tauschen - 2 reichen. Welche Leistungsaufnahme hat Dein System?

Leute, mir geht es nicht darum, wer das größte oder schnellste System hat, sondern vielmehr, wie man ein kleines und sehr sparsames (Server-)System zuhause realisieren kann. Nicht mehr und nicht weniger. Wenn das Ding dann auch noch genug Leistung hat, ist es ideal.

Vy 73 ...
NetWraith
Email Poster
Top
R2D2
Geschrieben am: Sonntag, 22.Juni 2014, 09:18 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 5967
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



QUOTE (NetWraith @ Sonntag, 22.Juni 2014, 08:20 Uhr)
[...] @R2D2:
Nette Hardware. Ich persönlich würde 9 Disks + 1 Hotspare für das RAID5 nehmen ...

Das wird wohl etwas schwierig werden, bei einem RAID Controller mit nur 8 Ports. ;)

QUOTE (NetWraith @ Sonntag, 22.Juni 2014, 08:20 Uhr)
[...] Die Realtek NICs würde ich bei einem solchen System gegen Intel oder Broadcom ServerNICs tauschen - 2 reichen. ...

Wozu?? :blink:

Ich habe 2 NICS gebondet und via Link Aggregation an meinem managed Layer3 Switch (HP 1910-8G) angeschlossen.

Sooooo schlecht ist die Performance gar nicht, ;)

CODE
server01 ~ # iperf -c vdr01_64
------------------------------------------------------------
Client connecting to vdr01_64, TCP port 5001
TCP window size: 85.0 KByte (default)
------------------------------------------------------------
[  3] local 192.168.177.10 port 45468 connected with 192.168.177.22 port 5001
[ ID] Interval       Transfer     Bandwidth
[  3]  0.0-10.0 sec  1.10 GBytes   941 Mbits/sec
server01 ~ #


QUOTE (NetWraith @ Sonntag, 22.Juni 2014, 08:20 Uhr)
[...] Welche Leistungsaufnahme hat Dein System? ...

Keine Ahnung, habe ich nie gemessen.

QUOTE (NetWraith @ Sonntag, 22.Juni 2014, 08:20 Uhr)
[...] Leute, mir geht es nicht darum, wer das größte oder schnellste System hat, ...

Natürlich nicht, aber Du hattest ja danach gefragt. ;)
Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
NetWraith
Geschrieben am: Sonntag, 22.Juni 2014, 09:57 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 480
Mitgliedsnummer.: 12782
Mitglied seit: 2010-03-20



QUOTE (R2D2 @ Sonntag, 22.Juni 2014, 09:18 Uhr)
QUOTE (NetWraith @ Sonntag, 22.Juni 2014, 08:20 Uhr)
[...] Leute, mir geht es nicht darum, wer das größte oder schnellste System hat, ...

Natürlich nicht, aber Du hattest ja danach gefragt. ;)

Hi R2D2,

da hast Du etwas falsch verstanden:
Der Hintergrund der Frage war: Welche Applikation betreibst Du auf einem Hypervisor, die eine solche Rechenleistung benötigt?
Denn was nützt mir ultimative Rechenpower, wenn dann ein Host vor sich hin "idelt". Vom Stromverbrauch und den aktuellen Strompreisen im 24h-Betrieb will ich da gar nicht sprechen.

Aber da hab ich mich wohl zu schlecht ausgedrückt. Es ist auf jeden Fall interessant, dass alle dann gleich Ihre Hardwarepower zeigen :). Ob diese dann auch effizient genutzt wird ist was anderes :rolleyes: .

Egal, außer dem Vergleich der Rechenpower scheint das Thema niemanden zu interessieren. D.h. eine ausfühlichere Doku als Anreiz für Andere wird es auf die Schnelle nicht geben.

vy 73 ...
NetWraith
Email Poster
Top
SVeith
Geschrieben am: Donnerstag, 25.September 2014, 20:57 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 505
Mitgliedsnummer.: 1160
Mitglied seit: 2005-11-10



Hallo,

ich will den Thread hier nicht hijacken.
Aber ich habe eine Bitte in diesem Kontext an R2D2.

Solltest Du irgendwann ein wenig Langeweile verspühren würde ich mich über eine Anleitung für die Installation von phpvirtualbox riesig freuen.
Ich habe mich daran schon zweimal versucht, allerdings ohne Erfolg.
(Nach der Anleitung im WIKI: hier)

Virtualbox headless läuft auf dem VDR, aber phpvirtualbox konnte sich nicht zu virtualbox verbinden.

Danke und Gruß, Stefan.
Email Poster
Top
R2D2
Geschrieben am: Donnerstag, 25.September 2014, 21:13 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 5967
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



Nun, "Ich habe mich daran schon zweimal versucht, allerdings ohne Erfolg." ist halt nicht sehr aussagekräftig. ;)

Ist denn der Apache für PHP konfiguriert?

Gibt es denn irgendwelche Fehlermeldungen?
Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
SVeith
Geschrieben am: Donnerstag, 25.September 2014, 21:35 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 505
Mitgliedsnummer.: 1160
Mitglied seit: 2005-11-10



Hi R2D2,

QUOTE
Ist denn der Apache für PHP konfiguriert?

Gibt es denn irgendwelche Fehlermeldungen?


Ist schon ein paar Wochen / Monate her, ich denke aber schon dass ich PHP für den Apache aktiviert hatte, kann mich aber nicht mehr genau erinnern.

Ich versuch es die Tage noch mal und erstelle dann einen separaten Thread.

Danke und Tschö, Stefan.
Email Poster
Top
R2D2
Geschrieben am: Samstag, 25.April 2015, 15:32 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 5967
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



Ich habe mir mal auf ein "Serverchen" ESXI 6.0 installiert und wollte mal testen, ob ich die v51 installiert bekomme, aber leider bleibt die Installation an folgendem Punkt hängen:

(IMG:http://imagizer.imageshack.us/v2/280x200q90/537/TVR9Hz.png)

Die Einstellungen für die virtuelle Platte, sehen so aus:

(IMG:http://imagizer.imageshack.us/v2/280x200q90/633/SYLmcI.png)

Muss da evtl. noch etwas angepasst werden?
Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
Thema wird von 1 Benutzer(n) gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Topic Options Reply to this topicStart new topicStart Poll