Druckbare Version des Themas
Hier klicken um das Thema im Original Format zu betrachten.
HTPC Forum > VDR > vdr schaltet nicht ab


Geschrieben von: kaminkehrer am Montag, 08.Januar 2018, 13:21 Uhr
Hallo,

leider schaltet einer meiner VDRs nicht sauber ab.
Er bleibt beim herunterfahren hängen.

Anbei das log:

Vielen Dank für eure Hilfe.

Grüße
kaminkehrer

Geschrieben von: HelAu am Dienstag, 09.Januar 2018, 09:53 Uhr
Das Herunterfahren klappte nicht da ein Netzwerkmount hing sad.gif
Dieses Problem hatte ich mit nfs desöfteren ...

Geschrieben von: kaminkehrer am Dienstag, 09.Januar 2018, 11:14 Uhr
Hi Helmut,

das kann gut sein.

Kann ich durch einen umount Befehl (umount -f -l /mnt/myfolder) in der (das pendant zur myinit.sh) Datei diesen Fehler dauerhaft unterbinden?

Wenn ja, geht der oben genannte Befehl und wie heißt die Datei für den shutdown?

Viele Grüße
kaminkehrer

Geschrieben von: HelAu am Dienstag, 09.Januar 2018, 14:30 Uhr
gib mal dem nfs mount die Optionen intr,soft mit.
Wie mountest Du dies ?

Geschrieben von: kaminkehrer am Dienstag, 09.Januar 2018, 20:13 Uhr
Hallo Helmut,

ich nutze die "detect_partners.sh".
Ich habe darin den FSTYPES="nfs" gesetzt.

Wo kann ich darin den Parameter eintragen?

Viele Grüße
kaminkehrer

Geschrieben von: HelAu am Mittwoch, 10.Januar 2018, 13:16 Uhr
Dann ändere in der /_config/bin/detect_partners.sh Zeile 36 von:
mount -t nfs ${i}:/${j} /mnt/$i/${j}
in
mount -t nfs -o intr ${i}:/${j} /mnt/$i/${j}

Geschrieben von: kaminkehrer am Mittwoch, 10.Januar 2018, 15:54 Uhr
Danke Helmut!


Ich habe die Zeile angepasst.
Nun werde ich beobachten und bei in ein paar Tagen berichten.

Viele Grüße
kaminkehrer

Geschrieben von: kaminkehrer am Samstag, 13.Januar 2018, 18:27 Uhr
Hallo Helmut,

das funktioniert leider nicht.
Anbei ein neues Log:


Ich habe heute folgendes in die "myexit.sh" eingetragen:
CODE
individal exit routines
umount -f -l /mnt/vdrmb2/audio
umount -f -l /mnt/vdrmb2/pictures
umount -f -l /mnt/vdrmb2/film
umount -f -l /mnt/vdrmb2/video


Grüße
kaminkehrer

Geschrieben von: R2D2 am Samstag, 13.Januar 2018, 18:45 Uhr
Und was sollte das ändern??

Wenn der "netmount Daemon" nicht unmounten kann, kann es "umount" auch nicht.

Du musst halt dafür sorgen, dass die Dateien nicht mehr in Benutzung sind, wenn Du den PC herunterfahren willst.

Geschrieben von: kaminkehrer am Samstag, 13.Januar 2018, 21:59 Uhr
Hallo,

da ich nur lesend auf dem anderen Rechner zugreife, würde ich gerne dafür sorgen das er einen "harten" unmount macht um sicher zu gehen das der (in diesem Fall) client herunter fährt.

Viele Grüße
kaminkehrer

Geschrieben von: R2D2 am Samstag, 13.Januar 2018, 22:07 Uhr
Auch bei "nur lesend" ist die Datei in Benutzung!

Geschrieben von: kaminkehrer am Montag, 15.Januar 2018, 12:16 Uhr
Hallo R2D2,

kann Du mir bitte einen Befehl nennen den ich in die "myexit" eintragen kann, der die Benutzung beendet?

Dann sollte der VDR doch sauber herunterfahren.

Viele Grüße
Michael Benker

Geschrieben von: HelAu am Montag, 15.Januar 2018, 14:06 Uhr
Das Problem ist vermutlich dass netmount vor dem vdr beendet wird. das sollte man ändern, aber auf die Schnelle weiß ich noch nicht wie ich das am saubersten realisiere.
P.S. Entferne mal den netmount:
CODE
rc-update del netmount

Geschrieben von: kaminkehrer am Dienstag, 30.Januar 2018, 18:33 Uhr
Hallo Helmut,

das hilft leider noch nicht.

Hast du noch eine Idee?

Grüße
kaminkehrer

Geschrieben von: HelAu am Dienstag, 30.Januar 2018, 19:50 Uhr
Hast Du noch ein Log dazu ?
Ansonsten würde ich auf nfs verzichten und nur samba nehmen ...

Geschrieben von: kaminkehrer am Montag, 19.Februar 2018, 07:37 Uhr
Hallo Helmut,

gestern Abend hat er wieder nicht abgeschaltet.
Anbei ein Log:

Grüße
kaminkehrer

Geschrieben von: HelAu am Montag, 19.Februar 2018, 10:34 Uhr
Hast Du auch noch das Logfile von vor dem Restart ? Nur das könnte helfen.
( /log/messages* )

Geschrieben von: kaminkehrer am Montag, 19.Februar 2018, 12:15 Uhr
Hallo Helmut,

anbei die Logs:

Grüße
kaminkehrer

Geschrieben von: kaminkehrer am Montag, 19.Februar 2018, 12:16 Uhr
Hallo Helmut,

anbei die Logs:

Grüße
kaminkehrer

Geschrieben von: HelAu am Montag, 19.Februar 2018, 12:22 Uhr
Du hast immer noch nfs im Einsatz:
QUOTE
Feb 18 23:16:16 vdrmb1 root[18607]: Unmounting <vdrmb3:/video on /mnt/vdrmb3/video type nfs (rw,intr,addr=192.168.178.30)>

Dieser unmount sollte erst nach dem VDR Beenden gemacht werden, oder besser erst gar nicht mit nfs mounten ...

Geschrieben von: kaminkehrer am Montag, 19.Februar 2018, 12:55 Uhr
Hallo Helmut,

das es an nfs liegt weiß ich.
Ich muß aber NFS nutzen weil:

Samba:
Wenn ich im Wohnzimmer (vdrmb2) einen Film aufnehme und diesen Zeitversetzt im Schlafzimmer schauen möchte, dann unterbricht das Abspielen immer an dem Punkt wo die Aufnahme gerade war als ich das abspielen gestartet habe.

Mit NFS gibt es diese Unterbrechung nicht und ich kann den Film in Ruhe zusende schauen.

Aus diesem Grund nutze ich NFS, da sonst das verteilte schauen nicht einwandfrei funktioniert.

Von daher suche ich eine Lösung um NFS vernünftig zu "unmounten".

Wie kann ich den die Reihenfolge des VDR beenden und unmount ändern.

Für mich ist Samba aus dem obigen Grund keine Alternative.

Grüße
kaminkehrer

Geschrieben von: HelAu am Montag, 19.Februar 2018, 15:50 Uhr
Tausche mal in der /_config/bin/vdrshutdown.sh
Ganz am Ende das beenden von local und vdr, also aus
CODE
if [[ "$STOP_VDR" = "1" ]]; then
  /etc/init.d/local stop
  /etc/init.d/vdr stop
fi
$SHUTDOWN_CMD

machst Du
CODE
if [[ "$STOP_VDR" = "1" ]]; then
  /etc/init.d/vdr stop
  /etc/init.d/local stop
fi
$SHUTDOWN_CMD

Powered by Invision Power Board (http://www.invisionboard.com)
© Invision Power Services (http://www.invisionpower.com)