Powered by Invision Power Board


Seiten: (2) 1 [2]  ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> [G2_V6_gelöst] Installation bricht ab
franky
Geschrieben am: Sonntag, 16.April 2017, 10:41 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1569
Mitgliedsnummer.: 1547
Mitglied seit: 2006-11-19



Hallo Stefan,

freut mich dass jetzt auch die 1080p mit 50Hz funktionieren.

QUOTE (SVeith @ Samstag, 15.April 2017, 23:17 Uhr)
es ist der Splitter!  :angry: .
Ich habe den seinerzeit gekauft um auch Radio oder Musik über Kodi zu hören ohne den TV eingeschaltet zu haben.
Muss mal ausprobieren ob dies evtl. auch über den optischen Ausgang geht des TV geht.
....
Denkst Du es funktioniert den Ton über den internen HDMI Ausgang des Mainbords auszugeben?
....
Ich antworte mir mal selber.
Den Ton über den HDMI des Mainboards auszugeben geht ohne weiteres.

Meine Vorschläge deine Soundbar über einen der digitalen Ausgänge des TV (SPDIF optisch oder HDMI-Rückkanal) anzuschließen würde in diesem Fall nichts bringen.
Denn bei diesen Anschlußarten muss der TV einsgeschaltet sein, um die Soundbar mit Ton zu versorgen.
Es wären also nur alternative Methoden, um anstatt der internen TV-Lautsprecher die Soundbar für die Tonausgabe zu nutzen.

Den HDMI der internen Intel-Grafik zur Tonausgabe zu nutzen, wenn eine nVidia zur Videoausgabe genutzt wird, hatte ich zwar nie getestet, war mir aber auf Anhieb sicher, dass es bei diesem MB funktionieren muss.
Denn bei dem Asrock N3150 wird ja die interne Intel-Grafik nicht deaktiviert, wenn eine primäre Grafikarte im PCIe-Slot steckt, was ja auch das Problem mit der vermeintlich abgebrochenen Installation verursacht.
Würde die interene Intel-Grafik bei gesteckter externer Grafikkarte deaktiviert, wie es bei den meisten MBs der Fall ist, wäre es natürlich nicht möglich, den Ton über den HDMI des MB auszugeben.
In deinem Fall ist es also sogar ein Vorteil, dass die interne Intel-Grafik aktiv bleibt, auch wenn es bei der Installation irritiert.

Dazu hätte ich noch eine Idee.
Wenn deine Soundbar neben dem HDMI-Eingang, an dem ja jetzt der interne HDMI des Asrock-MB angeschlossen ist, auch einen HDMI-Ausgang hat, würde ich den auch mal an einen weiteren HDMI-Eingang des TV anschließen.
Du hättest dann darüber auch Zugriff auf die lokale Konsole des VDR, die ja über die noch aktive Intel-Grafik und nicht die nVidia-Grafik ausgegeben wird.
Und Du würdest bei einer Neuinstallation auch den Abschluß der Installation mit Ausgabe von mkac.sh und g2v_setup.sh über diesen Anschluß sehen.

Gruß
Klaus


Email Poster
Top
Thema wird von 1 Benutzer(n) gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Topic OptionsSeiten: (2) 1 [2]  Reply to this topicStart new topicStart Poll