Powered by Invision Power Board


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Fernbedienung vom MS-Tech Gehäuse
damonsta
Geschrieben am: Dienstag, 25.Oktober 2011, 21:44 Uhr
Quote Post


Advanced Member
***

Gruppe: Active Members
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 16308
Mitglied seit: 2011-10-25



Hallo,
nachdem mir daxxa vorhin so gut bei dem Startproblem geholfen hat, eine weitere Frage.
Ich nutze die originale Fernbedienung zu meinem MS-Tech Gehäuse. Diese funktioniert
zu meinem erstaunen tadellos unter XBMC aber leider nicht im VDR. Es funktionieren
nur die Zahlentasten, Up, Down, rechts, links und OK. Alle anderen Tasten funktionieren
entweder gar nicht oder aber völlig wahllos. Im Moment hab ich sie auf die XKeys
angelernt um den VDR wenigstens steuern zu können.

angehängte Datei ( Anzahl der Downloads: 189 )
angehängte Datei  g2v_log_10251821.7z
Email Poster
Top
HelAu
Geschrieben am: Dienstag, 25.Oktober 2011, 22:10 Uhr
Quote Post


Scheffe
****

Gruppe: Admin
Beiträge: 11052
Mitgliedsnummer.: 2
Mitglied seit: 2003-04-25



Hallo

Laut dmesg Hast Du als Input device:

DVB on-card IR receiver

Wie ist denn der FB Empfaenger angeschlossen ?
Email PosterUsers WebsiteICQAOLYahoo
Top
damonsta
Geschrieben am: Dienstag, 25.Oktober 2011, 22:14 Uhr
Quote Post


Advanced Member
***

Gruppe: Active Members
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 16308
Mitglied seit: 2011-10-25



Hi,
der Empfänger hängt am internen usb,funktioniert ja auch nur eben nicht wie er soll unter VDR.
Email Poster
Top
flarx
Geschrieben am: Dienstag, 25.Oktober 2011, 22:20 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 405
Mitgliedsnummer.: 8839
Mitglied seit: 2009-01-02



hallo Leute,


ich habe auch so ein Teil, allerdings nutze ich ne andere FB.
Wenn ich also was testen kann, gebt Bescheid.


Gruss, Ralf
Email Poster
Top
damonsta
Geschrieben am: Dienstag, 25.Oktober 2011, 22:26 Uhr
Quote Post


Advanced Member
***

Gruppe: Active Members
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 16308
Mitglied seit: 2011-10-25



Hmmm,hat ich auch schon dran gedacht aber bei mir reagiert der Empfänger gar nicht auf andere Fernbedienungen.
Email Poster
Top
flarx
Geschrieben am: Dienstag, 25.Oktober 2011, 22:39 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 405
Mitgliedsnummer.: 8839
Mitglied seit: 2009-01-02



du hast mich falsch verstanden, ich nutze ne andere FB mit anderem Empfänger.
Habe aber das MC-1200 und die zugehörige FB und könnte somit was testen.
Allerdings brauche ich da Anweisung, da ich das mit dem inputlirc noch nicht
wirklich blicke.

Gruss, Ralf
Email Poster
Top
damonsta
Geschrieben am: Dienstag, 25.Oktober 2011, 22:45 Uhr
Quote Post


Advanced Member
***

Gruppe: Active Members
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 16308
Mitglied seit: 2011-10-25



Achso,nee das nützt ja nix. einen seriellen empfänger hab ich auch noch da und der funktioniert auch mit so ziemlich jeder FB. Aber ich wollte ja den originalen nutzen,zumal der ja in XBMC gut geht.
Email Poster
Top
HelAu
Geschrieben am: Dienstag, 25.Oktober 2011, 22:57 Uhr
Quote Post


Scheffe
****

Gruppe: Admin
Beiträge: 11052
Mitgliedsnummer.: 2
Mitglied seit: 2003-04-25



Da hab ich mich wohl "verguckt"
Jetzt sehe ich auch den mceusb Empfaenger :)
Fuer die mceusb benoetige ich noch ne passendeconfiguration unter /etc/gen2vdr/application/remote
Dafuer muesste man zuerst mittels:
cat /proc/bus/input/devices
rausbekommen welches event das MCE USB kbd ist und dann mittels:

evtest /dev/input/eventx

rausbekommen welche Tasten welchen Code erzeugen.
Passt mit XBMC alles richtig ?
Email PosterUsers WebsiteICQAOLYahoo
Top
damonsta
Geschrieben am: Dienstag, 25.Oktober 2011, 23:16 Uhr
Quote Post


Advanced Member
***

Gruppe: Active Members
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 16308
Mitglied seit: 2011-10-25



Also, bringt mir

I: Bus=0019 Vendor=0000 Product=0001 Version=0000
N: Name="Power Button"
P: Phys=PNP0C0C/button/input0
S: Sysfs=/devices/LNXSYSTM:00/device:00/PNP0C0C:00/input/input0
U: Uniq=
H: Handlers=kbd event0
B: PROP=0
B: EV=3
B: KEY=100000 0 0 0

I: Bus=0019 Vendor=0000 Product=0001 Version=0000
N: Name="Power Button"
P: Phys=LNXPWRBN/button/input0
S: Sysfs=/devices/LNXSYSTM:00/LNXPWRBN:00/input/input1
U: Uniq=
H: Handlers=kbd event1
B: PROP=0
B: EV=3
B: KEY=100000 0 0 0

I: Bus=0006 Vendor=0000 Product=0000 Version=0000
N: Name="Speakup"
P: Phys=speakup/input0
S: Sysfs=/devices/virtual/input/input2
U: Uniq=
H: Handlers=kbd event2
B: PROP=0
B: EV=3
B: KEY=1000 0 0 0

I: Bus=0003 Vendor=1130 Product=6604 Version=0110
N: Name="MCE-IR-Receiver"
P: Phys=usb-0000:00:10.2-2/input0
S: Sysfs=/devices/pci0000:00/0000:00:10.2/usb4/4-2/4-2:1.0/input/input3
U: Uniq=
H: Handlers=sysrq kbd event3
B: PROP=0
B: EV=120013
B: KEY=e080ffdf 1cfffff ffffffff fffffffe
B: MSC=10
B: LED=7

I: Bus=0003 Vendor=1130 Product=6604 Version=0110
N: Name="MCE-IR-Receiver"
P: Phys=usb-0000:00:10.2-2/input1
S: Sysfs=/devices/pci0000:00/0000:00:10.2/usb4/4-2/4-2:1.1/input/input4
U: Uniq=
H: Handlers=kbd mouse0 event4
B: PROP=0
B: EV=17
B: KEY=1f0000 0 2020000 3878 d801d001 1e0000 0 0 0
B: REL=103
B: MSC=10

I: Bus=0001 Vendor=13c2 Product=0000 Version=0002
N: Name="DVB on-card IR receiver"
P: Phys=pci-0000:00:0b.0/ir0
S: Sysfs=/devices/pci0000:00/0000:00:0b.0/input/input5
U: Uniq=
H: Handlers=kbd event5
B: PROP=0
B: EV=100013
B: KEY=fc812 a052041 0 0 0 0 0 4000 40002800 1e1680 0 0 ffc
B: MSC=18

und evtest /dev/input/eventx

evtest: No such file or directory

Und unter XBMC funktiioniert alles wie es soll.
Email Poster
Top
franky
Geschrieben am: Dienstag, 25.Oktober 2011, 23:43 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1569
Mitgliedsnummer.: 1547
Mitglied seit: 2006-11-19



Hi,

dein MCE IR-Receiver läuft ja laut "cat /proc/bus/input/devices" auch auf event3.

Also musst Du folgendes eingeben:
CODE
evtest /dev/input/event3
Email Poster
Top
HelAu
Geschrieben am: Mittwoch, 26.Oktober 2011, 07:05 Uhr
Quote Post


Scheffe
****

Gruppe: Admin
Beiträge: 11052
Mitgliedsnummer.: 2
Mitglied seit: 2003-04-25



QUOTE (franky @ Mittwoch, 26.Oktober 2011, 00:43 Uhr)
Hi,

dein MCE IR-Receiver läuft ja laut "cat /proc/bus/input/devices" auch auf event3.

Also musst Du folgendes eingeben:
CODE
evtest /dev/input/event3

Und sicherheitshalber noch
CODE
evtest /dev/input/event4
Email PosterUsers WebsiteICQAOLYahoo
Top
damonsta
Geschrieben am: Mittwoch, 26.Oktober 2011, 08:25 Uhr
Quote Post


Advanced Member
***

Gruppe: Active Members
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 16308
Mitglied seit: 2011-10-25



Guten Morgen,
eben nochmal getestet und ein event3 bringt mir :

Input driver version is 1.0.1
Input device ID: bus 0x3 vendor 0x1130 product 0x6604 version 0x110
Input device name: "MCE-IR-Receiver"
Supported events:
Event type 0 (Sync)
Event type 1 (Key)
Event code 1 (Esc)
Event code 2 (1)
Event code 3 (2)
Event code 4 (3)
Event code 5 (4)
Event code 6 (5)
Event code 7 (6)
Event code 8 (7)
Event code 9 (8)
Event code 10 (9)
Event code 11 (0)
Event code 12 (Minus)
Event code 13 (Equal)
Event code 14 (Backspace)
Event code 15 (Tab)
Event code 16 (Q)
Event code 17 (W)
Event code 18 (E)
Event code 19 ®
Event code 20 (T)
Event code 21 (Y)
Event code 22 (U)
Event code 23 (I)
Event code 24 (O)
Event code 25 (P)
Event code 26 (LeftBrace)
Event code 27 (RightBrace)
Event code 28 (Enter)
Event code 29 (LeftControl)
Event code 30 (A)
Event code 31 (S)
Event code 32 (D)
Event code 33 (F)
Event code 34 (G)
Event code 35 (H)
Event code 36 (J)
Event code 37 (K)
Event code 38 (L)
Event code 39 (Semicolon)
Event code 40 (Apostrophe)
Event code 41 (Grave)
Event code 42 (LeftShift)
Event code 43 (BackSlash)
Event code 44 (Z)
Event code 45 (X)
Event code 46 ©
Event code 47 (V)
Event code 48 (B)
Event code 49 (N)
Event code 50 (M)
Event code 51 (Comma)
Event code 52 (Dot)
Event code 53 (Slash)
Event code 54 (RightShift)
Event code 55 (KPAsterisk)
Event code 56 (LeftAlt)
Event code 57 (Space)
Event code 58 (CapsLock)
Event code 59 (F1)
Event code 60 (F2)
Event code 61 (F3)
Event code 62 (F4)
Event code 63 (F5)
Event code 64 (F6)
Event code 65 (F7)
Event code 66 (F8)
Event code 67 (F9)
Event code 68 (F10)
Event code 69 (NumLock)
Event code 70 (ScrollLock)
Event code 71 (KP7)
Event code 72 (KP8)
Event code 73 (KP9)
Event code 74 (KPMinus)
Event code 75 (KP4)
Event code 76 (KP5)
Event code 77 (KP6)
Event code 78 (KPPlus)
Event code 79 (KP1)
Event code 80 (KP2)
Event code 81 (KP3)
Event code 82 (KP0)
Event code 83 (KPDot)
Event code 86 (102nd)
Event code 87 (F11)
Event code 88 (F12)
Event code 96 (KPEnter)
Event code 97 (RightCtrl)
Event code 98 (KPSlash)
Event code 99 (SysRq)
Event code 100 (RightAlt)
Event code 102 (Home)
Event code 103 (Up)
Event code 104 (PageUp)
Event code 105 (Left)
Event code 106 (Right)
Event code 107 (End)
Event code 108 (Down)
Event code 109 (PageDown)
Event code 110 (Insert)
Event code 111 (Delete)
Event code 119 (Pause)
Event code 125 (LeftMeta)
Event code 126 (RightMeta)
Event code 127 (Compose)
Event type 4 (Misc)
Event code 4 (ScanCode)
Event type 17 (LED)
Event code 0 (NumLock)
Event code 1 (CapsLock)
Event code 2 (ScrollLock)
Event type 20 (Repeat)



Und event4 :

Input driver version is 1.0.1
Input device ID: bus 0x3 vendor 0x1130 product 0x6604 version 0x110
Input device name: "MCE-IR-Receiver"
Supported events:
Event type 0 (Sync)
Event type 1 (Key)
Event code 113 (Mute)
Event code 114 (VolumeDown)
Event code 115 (VolumeUp)
Event code 116 (Power)
Event code 128 (Stop)
Event code 140 (Calc)
Event code 142 (Sleep)
Event code 143 (WakeUp)
Event code 144 (File)
Event code 155 (Mail)
Event code 156 (Bookmarks)
Event code 158 (Back)
Event code 159 (Forward)
Event code 163 (NextSong)
Event code 164 (PlayPause)
Event code 165 (PreviousSong)
Event code 166 (StopCD)
Event code 171 (Config)
Event code 172 (HomePage)
Event code 173 (Refresh)
Event code 209 (Bass Boost)
Event code 217 (Search)
Event code 272 (LeftBtn)
Event code 273 (RightBtn)
Event code 274 (MiddleBtn)
Event code 275 (SideBtn)
Event code 276 (ExtraBtn)
Event type 2 (Relative)
Event code 0 (X)
Event code 1 (Y)
Event code 8 (Wheel)
Event type 4 (Misc)
Event code 4 (ScanCode)


Aber eine Ausgabe auf Tastendrücke erhalte ich nur bei event3.
Email Poster
Top
franky
Geschrieben am: Mittwoch, 26.Oktober 2011, 09:10 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1569
Mitgliedsnummer.: 1547
Mitglied seit: 2006-11-19



QUOTE (damonsta @ Mittwoch, 26.Oktober 2011, 09:25 Uhr)

Aber eine Ausgabe auf Tastendrücke erhalte ich nur bei event3.

Hallo,

laut der code Bezeichnungen sind das aber alles Tasten einer Tastatur.

Die FB wird vermutlich auch nicht auf alle möglichen codes des Empfängers tatsächlich reagieren.
Und speziell in diesem Fall geht ja aus der code Bezeichnung (ausser den Ziffern) nicht hervor, welche Taste auf der FB welchem code entspricht.

Teste doch nochmal event3 und erstelle mal eine Zuordnungstabelle in dem Du in der Gesamtübersicht hinter die codes die entsprechende FB-Tasten schreibst, die diesen code senden.

Damit kann man dann weiter machen.
Email Poster
Top
damonsta
Geschrieben am: Mittwoch, 26.Oktober 2011, 09:22 Uhr
Quote Post


Advanced Member
***

Gruppe: Active Members
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 16308
Mitglied seit: 2011-10-25



Oh das wird aber sehr umfangreich.
Wenn ich zum Beispiel nur einmal die Taste 1 drücke, bekomme ich folgende Ausgabe.

Event: time 1319617071.247594, type 4 (Misc), code 4 (ScanCode), value 7001e
Event: time 1319617071.247604, type 1 (Key), code 2 (1), value 1
Event: time 1319617071.247607, -------------- Report Sync ------------
Event: time 1319617071.359590, type 4 (Misc), code 4 (ScanCode), value 7001e
Event: time 1319617071.359601, type 1 (Key), code 2 (1), value 0
Event: time 1319617071.359603, -------------- Report Sync ------------
Email Poster
Top
vdruser
Geschrieben am: Mittwoch, 26.Oktober 2011, 09:33 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Professionals
Beiträge: 587
Mitgliedsnummer.: 265
Mitglied seit: 2004-01-01



Hallo

Am besten drückst Du alle Tasten der Reihe nach, kopierst die Ausgabe in eine Datei event.out und machst:
grep "value 1" event.out
Dann sehen wir das was wichtig ist :)
Email Poster
Top
damonsta
Geschrieben am: Mittwoch, 26.Oktober 2011, 09:55 Uhr
Quote Post


Advanced Member
***

Gruppe: Active Members
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 16308
Mitglied seit: 2011-10-25



Hab jetzt mal alle Tasten zusammengefasst, hoffe das hilft weiter.

angehängte Datei ( Anzahl der Downloads: 264 )
angehängte Datei  Tasten_MS_Tech
Email Poster
Top
franky
Geschrieben am: Mittwoch, 26.Oktober 2011, 11:03 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1569
Mitgliedsnummer.: 1547
Mitglied seit: 2006-11-19



QUOTE (damonsta @ Mittwoch, 26.Oktober 2011, 10:55 Uhr)
Hab jetzt mal alle Tasten zusammengefasst, hoffe das hilft weiter.

Hi,

das hilft schon weiter.

Jetzt wird immer klarer, dass das kein klassicher USB-MCE Receiver ist.
Der läuft nicht mit dem Kernel modul mceusb, sondern wird wie ne Tastatur als hid-device behandelt.

Bei den Betas bis Beta8 wäre der auch nicht mit lirc über das modul lirc_mceusb gelaufen.
In der admin.conf deines Logsatzes sehe ich, dass Empfänger und FB zwar auf MCEUSB stehen.
Ich vermute aber mal, das hast Du so umgestellt, denn laut install.log wurde bei der Installation keine MCEUSB erkannt.
Deshalb kann man diesen Receiver auch nicht als typischen MCEUSB Receiver in Helmuts neuem FB-Konzept behandeln.
Das wäre dann ein Sonderfall MSTech Receiver/FB.

Man könnte da jetzt schon versuchen eine conf für das Tasten-Mapping für den VDR zu basteln.
Ob Du damit leztendlich glücklich wirst, ist halt fraglich.
Wenn ich deine Aufstellung richtig interpretiere, sendet die Taste "Power" z.B. kein Signal, also kannst Du mit der Power-Taste den VDR auch nicht ausschalten.

Laut "cat /proc/bus/input/devices" gibt es ja noch einen "DVB on-card IR receiver", der als event5 läuft.
Laut install.log scheinst Du ja eine TT6400 verbaut zu haben, die ja auch einen IR-Receiver hat, den man per Klinkenstecker an der TT6400 anschließt.
Schließe diesen IR mal an und schau mal was
CODE
evtest /dev/input/event5

bringt und ob da die FB der TT6400 funktioniert.

Ich denke er wäre für dich sinnvoller diese FB zu nutzen als die MSTech FB.

In deinem Logsatz hat das syslog 0 byte.
Erstelle bitte mal mit
CODE
/_config/bin/g2v_log.sh -v

einen ausführlichen logsatz.

Gruß
franky
Email Poster
Top
HelAu
Geschrieben am: Mittwoch, 26.Oktober 2011, 12:17 Uhr
Quote Post


Scheffe
****

Gruppe: Admin
Beiträge: 11052
Mitgliedsnummer.: 2
Mitglied seit: 2003-04-25



Also ich sehe das optimistischer, ich bastle Dir heute Abend mal eine passende Konfig dafuer !
Email PosterUsers WebsiteICQAOLYahoo
Top
damonsta
Geschrieben am: Mittwoch, 26.Oktober 2011, 17:04 Uhr
Quote Post


Advanced Member
***

Gruppe: Active Members
Beiträge: 40
Mitgliedsnummer.: 16308
Mitglied seit: 2011-10-25



Wär ja super wenn du da was hin bekommst,bin ja bestimmt nicht der einzigemit einem MS-Tech. Übrigens ich bin mir sicher das die Power Taste auch einen Code bringt allerdings schaltet sich der Empfänger aus sobald die Powertaste gedrückt wird darum hab ich sie auch bis zum Schluss aufgehoben.

@franky
Den Empfänger für die TT hab ich nicht.
Email Poster
Top
HelAu
Geschrieben am: Mittwoch, 26.Oktober 2011, 22:11 Uhr
Quote Post


Scheffe
****

Gruppe: Admin
Beiträge: 11052
Mitgliedsnummer.: 2
Mitglied seit: 2003-04-25



Hi
Ganz so einfach ists doch nicht, da muss ich den input daemon noch ein bischen erweitern, um Zusatz Tasten zu erkennen (Control+Shift).
Mach mal einen Feature Request dafuer auf.
Email PosterUsers WebsiteICQAOLYahoo
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Topic OptionsSeiten: (2) [1] 2  Reply to this topicStart new topicStart Poll