Druckbare Version des Themas
Hier klicken um das Thema im Original Format zu betrachten.
HTPC Forum > Installation/Konfiguration > Kein Live-Bild ansonsten schon


Geschrieben von: bbott am Mittwoch, 14.Februar 2018, 21:39 Uhr
Hallo,

ich habe die neue ISO (http://gen2vdr.org/files/v60/G2V60_180111.iso) auf meinem alten VDR mit GF8300 installiert. Das OSD läuft flüssiger und Videos laufen runder als mit der altern Version.

Leider bekomme ich kein Live-Bild. Erst dachte ich die Signalstärke wäre zu schlecht, nach einem dvb_update.sh war aber die Signalstärke ok. Ich habe das es schon direkt angeschlossen ohne LNB-Share und auch einen anderm Anschluss. Der SNR Wert stimmt nicht zu mindestens hätte ich dann auch an den andren Anschlüssen kein Signal.

In den Log finde ich das Auffällig:
CODE
[ 1168.139951] resource sanity check: requesting [mem 0x000a0000-0x000fffff], which spans more than PCI Bus 0000:00 [mem 0x000a0000-0x000bffff window]
[ 1168.140129] caller _nv000788rm+0x165/0x1b0 [nvidia] mapping multiple BARs
[ 1183.048305] [drm] Module unloaded
[ 1186.278903] nvidia 0000:02:00.0: vgaarb: changed VGA decodes: olddecodes=none,decodes=none:owns=io+mem
[ 1186.284100] [drm] Initialized nvidia-drm 0.0.0 20150116 for 0000:02:00.0 on minor 0
[ 1186.284117] NVRM: loading NVIDIA UNIX x86_64 Kernel Module  340.104  Thu Sep 14 17:13:13 PDT 2017
[ 1186.285086] NVRM: failed to enable MSI,
              using PCIe virtual-wire interrupts.



THX

bbott

Geschrieben von: eule am Mittwoch, 14.Februar 2018, 23:39 Uhr

Hatte ich am Anfang auch. Musste im Admin unter LNB die Einstellung ändern.
Da stand eigenes. Danach hats funktioniert.

Gruß
Jörg

Geschrieben von: bbott am Freitag, 16.Februar 2018, 18:50 Uhr
Ich habe schon im DVB Menü schon LNB auf allen Tunern auf eins gesetzt. Das hat nichts geholfen, allerdings habe ich DiSEqE abgeschaltet, danach konnte ich Umschalten und bekam ein Bild.

Da ich allerdings immer DiSEqE aktiv hatte und nie deaktiviert bin ich etwas irritiert.

Geschrieben von: HelAu am Sonntag, 18.Februar 2018, 09:21 Uhr
Ja im Diseqc Handling hat sich was geändert. Entweder man ändert die Einstellungen oder passt die /etc/vdr/diseqc.conf an

Geschrieben von: bbott am Sonntag, 18.Februar 2018, 15:07 Uhr
QUOTE (HelAu @ Sonntag, 18.Februar 2018, 10:21 Uhr)
Ja im Diseqc Handling hat sich was geändert. Entweder man ändert die Einstellungen oder passt die /etc/vdr/diseqc.conf an

Hast du eine Quelle? Oder Empfehlung?

Geschrieben von: HelAu am Sonntag, 18.Februar 2018, 15:09 Uhr
Schau dir die vorhandene an und wechsel z.B. von
# Optimized for full DiSEqC:

auf
# Full DiSEqC:

Probier einfach aus womits bei Dir klappt


Geschrieben von: bbott am Sonntag, 18.Februar 2018, 18:30 Uhr
Leider hat das umstellen auf Full DiSEqC nur dazugeführt, dass ich die Meldung erhalte Kanal nicht verfügbar.

Geschrieben von: HelAu am Sonntag, 18.Februar 2018, 20:21 Uhr
Probiere einfach alle 3 varianten durch
"Kanal nicht verfügbar" hängt aber nicht von den diseqc einstellungen ab !

Geschrieben von: bbott am Freitag, 02.März 2018, 17:58 Uhr
mini DiSEqC
- OSD Fehlermeldung: Kanal nicht verfügbar

Geschrieben von: bbott am Freitag, 02.März 2018, 18:05 Uhr
Full DiSEqC
- OSD Fehlermeldung: Kanal nicht verfügbar

Geschrieben von: bbott am Freitag, 02.März 2018, 18:15 Uhr
Optimized Full DiSEqC
- OSD Fehlermeldung: Kanal nicht verfügbar

Geschrieben von: HelAu am Freitag, 02.März 2018, 21:10 Uhr
QUOTE
Feb 24 15:45:32 g2v2 vdr[3902]: [3902] loading /etc/vdr/diseqc.conf
Feb 24 15:45:32 g2v2 vdr[3902]: [3902] ERROR: error in /etc/vdr/diseqc.conf, line 42
Feb 24 15:45:32 g2v2 vdr[3902]: [3902] ERROR: error in /etc/vdr/diseqc.conf, line 43
Feb 24 15:45:32 g2v2 vdr[3902]: [3902] ERROR: error in /etc/vdr/diseqc.conf, line 44
Feb 24 15:45:32 g2v2 vdr[3902]: [3902] ERROR: error in /etc/vdr/diseqc.conf, line 45
Feb 24 15:45:32 g2v2 vdr[3902]: [3902] ERROR: error in /etc/vdr/diseqc.conf, line 47
Feb 24 15:45:32 g2v2 vdr[3902]: [3902] ERROR: error in /etc/vdr/diseqc.conf, line 48
Feb 24 15:45:32 g2v2 vdr[3902]: [3902] ERROR: error in /etc/vdr/diseqc.conf, line 49
Feb 24 15:45:32 g2v2 vdr[3902]: [3902] ERROR: error in /etc/vdr/diseqc.conf, line 50

Kann es sei dass Du nen Fehler beim Ändern der Datei gemacht hast ?
CODE
# DiSEqC configuration for VDR
#
# Format:
#
# satellite slof polarization lof command...
#
# satellite:      one of the 'S' codes defined in sources.conf
# slof:           switch frequency of LNB; the first entry with
#                 an slof greater than the actual transponder
#                 frequency will be used
# polarization:   V = vertical, H = horizontal, L = Left circular, R = Right circular
# lof:            the local oscillator frequency to subtract from
#                 the actual transponder frequency
# command:
#   t         tone off
#   T         tone on
#   v         voltage low (13V)
#   V         voltage high (18V)
#   A         mini A
#   B         mini B
#   Wnn       wait nn milliseconds (nn may be any positive integer number)
#   [xx ...]  hex code sequence (max. 6)
#
# The 'command...' part is optional.
#
# Examples:

# Full DiSEqC sequence:

S19.2E  11700 V  9750  t v W15 [E0 10 38 F0] W15 A W15 t
S19.2E  99999 V 10600  t v W15 [E0 10 38 F1] W15 A W15 T
S19.2E  11700 H  9750  t V W15 [E0 10 38 F2] W15 A W15 t
S19.2E  99999 H 10600  t V W15 [E0 10 38 F3] W15 A W15 T

S13.0E  11700 V  9750  t v W15 [E0 10 38 F4] W15 B W15 t
S13.0E  99999 V 10600  t v W15 [E0 10 38 F5] W15 B W15 T
S13.0E  11700 H  9750  t V W15 [E0 10 38 F6] W15 B W15 t
S13.0E  99999 H 10600  t V W15 [E0 10 38 F7] W15 B W15 T

# Optimized for mini DiSEqC (aka toneburst):
...

Und die restlichen Zeilen mit nem # vorne

Geschrieben von: bbott am Montag, 05.März 2018, 18:28 Uhr
Ich habe die Zeilen in die /etc/vdr/diseqc.conf eingefügt und es läuft. Ich habe keine Probleme.
Auch sind die Zeilen identisch.

Nun habe ich den verdacht, dass ich nur da #-Zeichen entfernt habe und noch das Leerzeiche hätte entfernen müssen. rolleyes.gif

Geschrieben von: HelAu am Mittwoch, 07.März 2018, 14:54 Uhr
D.h. nun klappts ?! Dann ist ja alles gut smile.gif

Powered by Invision Power Board (http://www.invisionboard.com)
© Invision Power Services (http://www.invisionpower.com)