Powered by Invision Power Board


  
 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Wie Video Dateien von LinVDR auf Gen2VDR kopieren?
Sealord511
Geschrieben am: Montag, 07.Juni 2010, 21:18 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 218
Mitgliedsnummer.: 12388
Mitglied seit: 2010-01-15



Moin...

Ich würde gerne meine auf dem LinVDR aufgenommenen Sendungen auf den Gen2VDR kopieren.

Wie mach ich das am einfachsten? Hab leider keine Anleitung oder ähnliches gefunden und bin auch mit meinen Versuchen eine USB Platte zu nutzen trotz einiger Anleitungen kläglich gescheitert! ;)

Schonmal vielen Dank.
Email Poster
Top
Mr.N!ce
Geschrieben am: Dienstag, 08.Juni 2010, 08:32 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 1929
Mitgliedsnummer.: 1417
Mitglied seit: 2006-07-22



Wenn Du die Aufnahmen auf einer Platte hast die du per USB anschliessen kannst,
sollte es quasi automatisch gehen (das mounten).
Ansonsten kannst Du im OSD unter Befehle das Mounten auslösen.
Wichtig ist das die Platte zuvor sauber getrennt wurde, sonst zickt die rum.

Du findest die gemountete Platte unter /media/[Bezeichner der Platte /Partition]
oder war es /mnt/media/[Bezeichner der Platte /Partition].

Zum kopieren kannst Du mc nehmen ist zwar langsamer aber evtl. etwas gewohnter.

Ziel ist dann /video welches auf s/hda5 liegt per default.
Email Poster
Top
Sealord511
Geschrieben am: Dienstag, 08.Juni 2010, 15:07 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 218
Mitgliedsnummer.: 12388
Mitglied seit: 2010-01-15



Ich bin jetzt so weit das ich beide Rechner am Netzwerk hängen hab und auch zu beiden ne FTP Verbindung mit Total Commander hinbekomme. Bisher geht allerdings der direkte Datentransfer noch nicht, schein an den Berechtigungen des Users video zu liegen mit dem ich mich auf dem LinVDR eingeloggt hab.

Erstmal ne grundsätzliche Frage: Sind die Aufnahmen überhaupt kompatibel? Die Datei Endungen sind beim Linvdr nämlich anders!
Email Poster
Top
Sealord511
Geschrieben am: Dienstag, 08.Juni 2010, 15:40 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 218
Mitgliedsnummer.: 12388
Mitglied seit: 2010-01-15



Das die Aufnahmen kompatibel sind hab ich durch testen rausgefunden!

Nur bekomm ich es leider nicht hin per FTP die Dateien rüberzuschieben weil angeblich der Server das direkte kopieren nicht unterstützt.

Wie kann ich denn das video Verzeichnis des LinVDR im Gen2VDR mounten? Am besten Step by Step! Hab keine Ahnung davon!!!!

Und dann dürfte ich ja mit dem Total Commander über FTP auf dem Gen2VDR die Dateien von einem ins andere Verzeichnis kopieren können, oder?

Schonmal Danke!

Clemens.
Email Poster
Top
Mr.N!ce
Geschrieben am: Dienstag, 08.Juni 2010, 18:26 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 1929
Mitgliedsnummer.: 1417
Mitglied seit: 2006-07-22



Ich weiß ja nicht wie viele Aufnahmen es sind von daher stellt sich die Frage ob man es über Netz kopieren will.

Ich würde diese ausbauen und dem gen2vdr hinzufügen und wenn man Probleme beim boot befürchtet kann man auch mit ner Knoppix CD booten und in bunt die Ordner kopieren/verschieben.
Auf dem Desktop wird ja immer ein Link für jede mountbare Partition angelegt.

Oder Umweg über USB Gehäuse. Dann an laufenden gen2vdr anstöpseln und siehe oben.


Wenn du nichts umbauen willst kannst du auch via Befehle bei gen2vdr einen FTP/NFS Server starten.
Dann brauchst du dich ur vom linvdr mit ftp/nfs verbinden.
Ich weiß ßnicht genau wie die Links durchgereicht werden. Die Aufnahmen müssen (default) nach /dev/(h/s)da5/video nicht das du die / Partition füllst :)
Email Poster
Top
Sealord511
Geschrieben am: Dienstag, 08.Juni 2010, 18:51 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 218
Mitgliedsnummer.: 12388
Mitglied seit: 2010-01-15



Knoppix ist ja auch mal ne Idee! Hab ich mir letztens schonmal runtergeladen!

Sind schon einige Sendungen die da rüber müssen.

Ich könnte die Festplatte aus dem alten VDR ausbauen und mit nem USB Verbindungskabel was ich hier liegen hab an den Gen2VDR anschliessen und dann Knoppix starten. Da sollte dann auf alle Platten zugegriffen werden können, oder?

Kann irgendwas mit dem Gen2VDR System passieren oder sollte man es lieber vorher einmal sichern?
Email Poster
Top
Sealord511
Geschrieben am: Dienstag, 08.Juni 2010, 21:19 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 218
Mitgliedsnummer.: 12388
Mitglied seit: 2010-01-15



Knoppix war DIE Idee!

Der Kopiervorgang läuft. Hat ein paar Reboots gedauert bis die Externe Platte erkannt wurde, liegt aber an meinem USB Interface. Dann noch die entsprechende Partition auf dem Gen2VDR als Administrator bzw root öffnen und schon klappts mit dem kopieren!

Nochmal vielen Dank für den Tipp an Mr.N!ce
Email Poster
Top
Thema wird von 1 Benutzer(n) gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Topic Options Reply to this topicStart new topicStart Poll