Powered by Invision Power Board Schnäppchenticker


  
 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Glitzereffekte in schwarzen Flächen beseitigen
R2D2
Geschrieben am: Montag, 25.Oktober 2010, 20:33 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 5194
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



Hallo Zusammen,

wie hier im Forum öfters berichtet wird, gib es ab nvidia 260.x.x "Glitzereffekte" bzw. "Schnee" in dunklen Fälchen.

Ich habe das Problem bei mir durch setzen des Farmraumes in der /etc/X11/xorg.conf lösen können.

Infos: http://us.download.nvidia.com/XFree86/Linu...figoptions.html

CODE
Option "ColorSpace" "string"
This option sets the color space for all or a subset of the connected flat panels.

The option string is a semicolon-separated list of device specific options. Each option can optionally be prepended with a display device name and a GPU specifier.

   "<dpy-0>: <tok>; <dpy-1>: <tok>; ..."


Possible arguments:

"RGB": sets color space to RGB. RGB color space supports two valid color ranges; full and limited. By default, full color range is set when the color space is RGB.

"YCbCr444": sets color space to YCbCr 4:4:4. YCbCr supports only limited color range. It is not possible to set this color space if the GPU or display is not capable of limited range.


If the ColorSpace option is not specified, or is incorrectly specified, then the color space is set to RGB by default.

Examples:

   Option "ColorSpace" "YCbCr444"

set the color space to YCbCr 4:4:4 on all flat panels.

   Option "ColorSpace" "GPU-0.DFP-0: YCbCr444"

set the color space to YCbCr 4:4:4 on DFP-0 of GPU-0.



Dazu habe ich in der "Device Section" der nvidia Grafikkarte Option "ColorSpace" "YCbCr444" eingetragen.

In meinem Beispiel sieht das so aus:

CODE
.....
Section "Device"
   Identifier     "Device0"
   Driver         "nvidia"
   VendorName     "nVidia Corporation"
   BoardName      "ION VGA"
   Screen 0
   BusID          "PCI:3:0:0"
   Option "ColorSpace" "YCbCr444"
EndSection
.....



Vieleicht hilft das ja auch bei euch? ;)
Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
flarx
Geschrieben am: Dienstag, 26.Oktober 2010, 11:01 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 369
Mitgliedsnummer.: 8839
Mitglied seit: 2009-01-02



Hi R2D2,

ich teste es heute abend mal.
Werde dann berichten.


Gruss, Ralf
Email Poster
Top
albi76
Geschrieben am: Dienstag, 26.Oktober 2010, 11:06 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 152
Mitgliedsnummer.: 5649
Mitglied seit: 2008-06-21



Teste es auch. Wobei ich dazusagen muss, dass es bei mir nur "sporadisch" auftritt. Und meistens auf RTL (SD).

Nach einem Neustart des VDRs ist es dann fast immer weg!

Mal schauen. Ich melde mich entsprechend

Albi
Email Poster
Top
franky
Geschrieben am: Dienstag, 26.Oktober 2010, 13:14 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1328
Mitgliedsnummer.: 1547
Mitglied seit: 2006-11-19



Hallo R2D2,

funktioniert bei mir auch.
Danke!

Hab es mit nvidia-drivers 260.19.06 und 260.19.12 getestet.

Die schwarzen Flächen haben keine Glitzereffekte mehr und auch feine Konturen
innerhalb der schwarzen Fächen werden wieder sauber dargestellt.
Echt super!! :)

Als kleiner Nebeneffekt der Farbraumumstellung, ist die Hintergrundfarbe
der lokalen Konsole (Strg-Alt-F1) nicht mehr schwarz sondern grün.

Gruß
franky
Email Poster
Top
Terminator_81
Geschrieben am: Dienstag, 26.Oktober 2010, 17:58 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 397
Mitgliedsnummer.: 14369
Mitglied seit: 2010-06-06



ein herzliches danke auch von mir

leider tritt es ganz ganz vereinzelt immer noch auf ....bei HD Kanälen

hast du noch ne idee?

anbei meine xorg.conf

angehängte Datei ( Anzahl der Downloads: 51 )
angehängte Datei  xorg.conf
Email Poster
Top
Terminator_81
Geschrieben am: Dienstag, 26.Oktober 2010, 18:23 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 397
Mitgliedsnummer.: 14369
Mitglied seit: 2010-06-06



noob frage ....wie komme ich wieder zurück auf nen 259.xx treiber?
Email Poster
Top
nvertigo
Geschrieben am: Dienstag, 26.Oktober 2010, 18:28 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 1048
Mitgliedsnummer.: 15738
Mitglied seit: 2010-09-18



Gar nicht. Der alte war 256.

emerge -va =x11-drivers/nvidia-drivers-256.53

Dann musst Du noch die alten ebuilds (die .old aus dem Script von r2d2) zurückkopieren, neu digesten und dann Schritt für Schritt die alten Sachen wieder emergen und den VDR neu bauen.

Gruß, Ingo
Email Poster
Top
R2D2
Geschrieben am: Dienstag, 26.Oktober 2010, 18:41 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 5194
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



QUOTE (Terminator_81 @ Dienstag, 26.Oktober 2010, 18:23 Uhr)
noob frage ....wie komme ich wieder zurück auf nen 259.xx treiber?

Entweder man maskiert die Versionen die man nicht haben will:

CODE
echo ">=x11-drivers/nvidia-drivers-260.19.06" >> /etc/portage/package.mask
emerge - av x11-drivers/nvidia-drivers


Oder man gibt die Version an, die man installieren will:

CODE
emerge -av =x11-drivers/nvidia-drivers-256.53


BTW:

Einen 259.xx Treiber gibt es nicht.
Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
wbreu
Geschrieben am: Dienstag, 26.Oktober 2010, 18:51 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 239
Mitgliedsnummer.: 1453
Mitglied seit: 2006-08-28



Nabend,

mal ein paar Bemerkungen zu dem Thema hier = Option "ColorSpace" "YCbCr444" :

- Das ganze ist sehr abhängig vom eingesetzten LCD, da ja mit dieser Option der Farbraum von Nativ = RGB, begrenzt wird auf das was der Treiber mitbringt:

Auszug aus der Readme des nvidia-Treibers:

Possible arguments:

*

"RGB": sets color space to RGB. RGB color space supports two valid color ranges; full and limited. By default, full color range is set when the color space is RGB.
*

"YCbCr444": sets color space to YCbCr 4:4:4. YCbCr supports only limited color range. It is not possible to set this color space if the GPU or display is not capable of limited range.

- Empfehlung hier nutzt den Nativ=RGB-Mode des LCD's, oft gibt es auch den Auto-Mode = RGB oder was gibt der Treiber explizit aus.

- Bisher habe ich das Frabraum-Geplänkel nur an älteren Toshiba-Geräten gesehen, bzw. an LG-Geräten der absoluten Low-Coast-Klasse.

- Die Frage ist auch was bringt der LCD mit und eventuell kann man den Farbraum auch in einem Menü des LCD einstellen.

- Zudem hat nicht jeder HDMI-Eingang des LCD's die gleichen Grundsettings, bzw. man kann da gar nichts konfigurieren, bzw. nur im versteckten Service-Menü.

- Der 260er-Treiber bringt jede Menge neue Options mit, die eventuell explizit je nach Grafikchip in der xorg.conf gesetzt werden müssen.

- Es gibt im Moment noch zwei offene Bugs bei nvidia, die direkt damit zu tun haben.

=> Also, wenn die Option gesetzt ist und es funzt jetzt ohne Blitzen in den Schwarzen Flächen, dann ist das reiner Zufall, oder man gleicht das jetzt mal ab auf seinen TV, vorausgesetzt, man hat im Menü passende Optionen.

Ausserdem gibt es dann noch in der xine-config die Möglichkeit den FArbraum von xine zu begrenzen, muß mal in mich gehen, wie die Option in der xine-lib heisst, eventuell hilft das ja auch.

Und zum Schluß noch ne sehr wichtige Anmerkung für Jungs die Zotac-Boards haben, und sich Fragen wo das Tearing jetzt herkommt mit der neuen Treiberfamilie, mal ins Bios gehen und nach VBlank suchen bei der DPMS-Option, schaltet man da VBlank ein, dann ist das Tearing im Xine-Frontend weg....

Wemm das jetzt alles zu verwirrend ist, jaja die neue Technik mit tausenden Optionen kann einen wirklich schaffen..., aber in Kürze packe ich mal auf meine Homepage ne "kleine" Zusammenfassung zur neuen Treiberfamilie und deren neuen Options, so dass das wieder alles zusammenpasst.

PS: Mal ein kleiner Nachtrag, in xine sind das die studio-levels:

option in der config zu xine-lib => video.output.vdapu_studio_levels.

Bei xbm wird das so beschrieben:

VDPAU Studio Ebene Farbkonvertierung (GL & Linux mit VDPAU fähig Nvidia-GPU nur)
Enables studio level color correction = Ermöglicht Studio Ebene Farbkorrektur.
orrects errors occurring from conversion between Y'CbCr and RGB = Korrigiert auftretende Fehler aus der Umrechnung zwischen Y'CbCr und RGB.
Useful if your TV can't handle PC level color ranges = Nützlich, wenn Ihr Fernsehgerät nicht umgehen kann PC-Ebene Farbbereiche

Gruß
Wolfgang
Email PosterUsers Website
Top
Terminator_81
Geschrieben am: Dienstag, 26.Oktober 2010, 19:58 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 397
Mitgliedsnummer.: 14369
Mitglied seit: 2010-06-06



danke

@r2d2 du hast dir ja gedacht was ich gemeint habe

danke
Email Poster
Top
NetWraith
Geschrieben am: Mittwoch, 27.Oktober 2010, 20:36 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 417
Mitgliedsnummer.: 12782
Mitglied seit: 2010-03-20



QUOTE (wbreu @ Dienstag, 26.Oktober 2010, 18:51 Uhr)
Und zum Schluß noch ne sehr wichtige Anmerkung für Jungs die Zotac-Boards haben, und sich Fragen wo das Tearing jetzt herkommt mit der neuen Treiberfamilie, mal ins Bios gehen und nach VBlank suchen bei der DPMS-Option, schaltet man da VBlank ein, dann ist das Tearing im Xine-Frontend weg....

Hallo Wolfgang,

ich habe ein Zotac Mainboard (s. Signatur) allerdings finde ich diese Option nicht im BIOS ... hab ich was übersehen ?

Bzgl. Studio-Levels in XINE und XBMC .... ich hab gerade ein wenig getestet, aber sobald ich diese Funktion aktiviere stimmt meine ganze Farbeinstellung nicht mehr und das Bild wirkt zu hell und "flau".

Da ich die ganzen Farben - as far as possible - mit meinem Sharp LCD-LED TV abgeglichen habe, möchte ich nur ungern an den Farbeinstellungen herumspielen.

vielleicht hab ich am WE Zeit, mich auch ein wenig in die Materie ein zu arbeiten.

Mni tnx für Deine Ausführungen ...
73 ...
NetWraith
Email Poster
Top
kaminkehrer
Geschrieben am: Donnerstag, 28.Oktober 2010, 21:01 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 888
Mitgliedsnummer.: 300
Mitglied seit: 2004-02-08



Hallo wbreu,

QUOTE
Und zum Schluß noch ne sehr wichtige Anmerkung für Jungs die Zotac-Boards haben, und sich Fragen wo das Tearing jetzt herkommt mit der neuen Treiberfamilie, mal ins Bios gehen und nach VBlank suchen bei der DPMS-Option, schaltet man da VBlank ein, dann ist das Tearing im Xine-Frontend weg....


Ebenfalls kann ich die Option nicht finden.

Wäre sehr dankbar wenn mir einer auf die Sprünge helfen könnte.

DANKE

Viele Grüße
kaminkehrer
Email Poster
Top
franky
Geschrieben am: Donnerstag, 28.Oktober 2010, 21:13 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1328
Mitgliedsnummer.: 1547
Mitglied seit: 2006-11-19



QUOTE (wbreu @ Dienstag, 26.Oktober 2010, 18:51 Uhr)
Nabend,

mal ein paar Bemerkungen zu dem Thema hier = Option "ColorSpace" "YCbCr444" :

- Das ganze ist sehr abhängig vom eingesetzten LCD, da ja mit dieser Option der Farbraum von Nativ = RGB, begrenzt wird auf das was der Treiber mitbringt:
.....

Gruß
Wolfgang

Hallo Wolfgang,

danke für deine Denkanstösse zum Thema zur Option "ColorSpace" "YCbCr444".

Ich habe 3 meiner Test VDRs an einem Toshiba REGZA 32XV635D über HDMI angeschlossen.
Zwei davon (1x Zotac-ION-G-E und Asus AT3IONT-I Deluxe) laufen mit den nVidia 260er Treibern und Ausgabe über xine-plugin.
Bei diesen beiden hatte ich diese Glitzereffekte in schwarzen Flächen verstärkt festgestellt.

Ich spiele mich jetzt schon den 2. Abend mit den HDMI-Einstellungen des Toshiba-TV.
Ursprünglich hatte ich bei allen HDMI-Eingängen als Bild-Modus "Spiele" gewählt, da bei diesem Modus das Bild nicht beschnitten wird.
Bei den anderen Modi wird durch die Beschneidung des Bildrandes bei X-Anwenungen (XBMC, Firefox ...) auch
wichtige Teile der Anwendung (bei Firefox die Titel- und Menüleiste) abgeschnitten, was natürlich stört.
Da war es bisher am Einfachsten den Bild-Modus Spiele zu wählen, damit die X-Anwednungen komplett dargestellt werden.

Beim Bild-Modi "Spiele" werden die Glitzereffekte in schwarzen Flächen tatsächlich durch "YCbCr444" stark reduziert.

Jetzt habe ich auch mal andere Bildmodi wie "Standard", "Film" oder "AutoView" ausprobiert und da sind auch ohne YCbCr444
die Glitzereffekte kaum wahrnehmbar und YCbCr444 bringt nicht wirklich ein Verbesserung, es wird eigentlich fast wieder schlechter.

Die Option "YCbCr444" in der xorg.conf kann also nicht immer die Glitzereffekte beseitigen.
Es hängt wohl tatsächlich vom verwendeten TV-Gerät ab.

Mittlerweile kann ich eigentlich kaum mehr unterscheiden was wirklich die besseren Ergebnisse bringt.
Ich werde mal einen Test-VDR mit "YCbCr444" und Bild-Modus "Spiele" und den anderen ohne "YCbCr444" und Bild-Modus "AutoView" betreiben.

Gruß
Klaus
Email Poster
Top
kaminkehrer
Geschrieben am: Freitag, 20.April 2012, 13:27 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 888
Mitgliedsnummer.: 300
Mitglied seit: 2004-02-08



Hallo,

habe mich ein wenig mit diesem Thema befasst:

Meines Wissens sollte:

xorg.conf
Option "ColorSpace" "RGB"
Option "ColorRange" "Full"
und
xine oder Softhddevice settings:
video.output.vdpau_studio_levels:0

die beste Ausgabe für SD sein, da der gesamte Farbraum weiter gegeben wird (0-255).
RGB ist unverfälscht.

Bei HD wird nicht RGB sondern "YCbCr444" ausgegeben ?!?!.
Somit haben wir hier eine Zwickmühle. SD Bild RGB und HD YCbCr444.
Habe ich das richtig verstanden?

Zusätzlich kommt das noch die Einstellung des Studio Levels in Verbindung mit YcbCr
hinzu, hier bin ich aber nicht wirklich durchgestiegen.

Um ein gutes Bild zu erreichen sollte auf jeden Fall der Player zum TV abgestimmt sein.
Hier ist es egal ob der (0-255) oder (16-235) nur beide das gleiche ist wichtig.

Jetzt stellt sich mir die Frage was ist denn nun besser RGB oder YcbCr?
Oder liegt das nun an der TV Gewohnheiten, mehr SD oder mehr HD?

Würde mich freuen wenn wir das Thema ein wenig diskutieren könnten, DANKE!!!!

Grüße
kaminkehrer




Email Poster
Top
R2D2
Geschrieben am: Samstag, 21.April 2012, 09:02 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 5194
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



QUOTE (kaminkehrer @ Freitag, 20.April 2012, 14:27 Uhr)
[...] Jetzt stellt sich mir die Frage was ist denn nun besser RGB oder YcbCr? ....

Ein "besser oder schlechter" gibt es da nicht, da im Grunde beides das Selbe ist.
Bei YCbCr444 wird eben nur runtergerechnet auf 16-235.
Was am besten ist, hängt davon ab, was Dein TV, Beamer, Monitor, etc. am besten kann.


RGB = 0 ... 255
YCbCr444 (oder YUV) = 16 ... 235

Wichtig ist halt dass beide(!) Geräte auf das selbe eingestellt sind, da es sonst zu Fehlern in der Darstellung von Grautönen und Schwarz kommen kann.

- kein schwarz, sondern nur grau
- zu helles Hellgrau
- zu tiefes Schwarz
- usw. ....
Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Topic Options Reply to this topicStart new topicStart Poll