Powered by Invision Power Board


  
 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Gen2VDR Launcher
HelAu
Geschrieben am: Dienstag, 16.November 2010, 23:43 Uhr
Quote Post


Scheffe
****

Gruppe: Admin
Beiträge: 11008
Mitgliedsnummer.: 2
Mitglied seit: 2003-04-25



Hier mal ein paar Infos zum neuen GUI Launcher:
  • Alle Konfigdateien stehen unter /etc/gen2vdr/applications/
  • Es sind nicht alle Eintraege getestet, meldet bitte was nicht laeuft bzw was dazu soll
  • Scripte haben die Syntax: nn.user.name
    nn=Nummer in der Liste
    user=User der das Script startet (root oder vdr)
    name=Name der Anwendung
  • Ordner haben die Syntax: nn.name
  • Es ist nur eine Unterverzeichnisstufe erlaubt
  • Fuer jede Anwendung kann eine eigene lircrc angelegt werden:
    /etc/gen2vdr/applications/remote/xxx/name.lircrc
  • Sollten Probleme mit "Doppeltastendruecken" auftreten dann muss
    die vorhandene /etc/gen2vdr/applications/remote/act/name.lircrc geloescht werden
Und zudem gibts ein paar Features:
  • Der oberste Menueintrag wird automatisch gestartet (sofern es kein Verzeichnis ist)
  • Verschieben des aktuellen Eintrags mit F2/F3
  • Veraendern der Fontgroesse mit +/-
  • Und man kann Overscan einstellen mittels den Tasten
    t(op) b(ottom) l(eft) r(ight)
    Nimmt man die Grossbuchstaben davon gehts in die andere Richtung
Um z.B. VDR mittels FB zu beenden legt man in der
/etc/gen2vdr/applications/lircrc/VDR.lircrc so einen Eintrag an:
CODE
begin
  button = exit
  prog   = irexec
  repeat = 0
  config = /_config/bin/gg_switch.sh
end

bzw
CODE
begin
  button = exit
  prog   = irexec
  repeat = 0
  config = /_config/bin/gg_switch.sh XBMC
end


um direkt zu XBMC zu wechseln.

Zum Wechseln der Anwendungen gibt es /_config/bin/gg_switch.sh
Ohne Paramter wird der Launcher aktiviert.
Mit Parameter -switch wird die erste Applikation gestartet, bzw die 2., falls die erste aktiv ist (ersetzt das alte switch_console)
Zudem kann man jede Applikation unter /etc/gen2vdr/applications mit deren Namen als Parameter starten.

Zu den FB Config dateien:
http://www.htpc-forum.de/forum/index.php?a...46&t=8771&st=0#
Email PosterUsers WebsiteICQAOLYahoo
Top
PaulKuhn
Geschrieben am: Donnerstag, 18.November 2010, 10:17 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 243
Mitgliedsnummer.: 1789
Mitglied seit: 2007-03-26



QUOTE (HelAu @ Dienstag, 16.November 2010, 23:43 Uhr)
...
    ...
  • +/- Veraendern die Fontgroesse
  • Und man kann Overscan einstellen mittels den Tasten
    t(op) b(ottom) l(eft) r(ight)
    Nimmt man die Grossbuchstaben davon gehts in die andere Richtung

Leider reicht bei mir die -Taste zwar zur Ansicht der Launcher Einträge. Aber die von dort aus gestarteten Anwendungen (KDE, Firefox, Thunderbird, usw.) bleiben bei einer riesigen Fontgrösse.

Eine Änderung im 'QT-Config' von 9 auf 6 brachte zwar eine 'Linderung' des Problems. Allerdings ist es nicht wirklich brauchbar.

Ein bug wert? Oder habe ich eine Einstellungsoption übersehen?
Email Poster
Top
ee
Geschrieben am: Freitag, 19.November 2010, 22:33 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1116
Mitgliedsnummer.: 1340
Mitglied seit: 2006-05-22



Es ist wichtig dass man eine Datei VDR.lircrc anlegt und dort den von Helmut geposteten Code einfügt.
Danach noch folgendes ausführen:

CODE
chmod 777 VDR.lircrc


Wenn man die Änderung in der lircrc.def macht und VDR.lircrc die lircrc.def verlinkt, reagiert der VDR immer 2mal pro Tastendruck.

Gruß
ee
Email PosterICQ
Top
HelAu
Geschrieben am: Samstag, 20.November 2010, 00:32 Uhr
Quote Post


Scheffe
****

Gruppe: Admin
Beiträge: 11008
Mitgliedsnummer.: 2
Mitglied seit: 2003-04-25



QUOTE (PaulKuhn @ Donnerstag, 18.November 2010, 10:17 Uhr)
Leider reicht bei mir die -Taste zwar zur Ansicht der Launcher Einträge. Aber die von dort aus gestarteten Anwendungen (KDE, Firefox, Thunderbird, usw.) bleiben bei einer riesigen Fontgrösse.

Eine Änderung im 'QT-Config' von 9 auf 6 brachte zwar eine 'Linderung' des Problems. Allerdings ist es nicht wirklich brauchbar.

Ein bug wert? Oder habe ich eine Einstellungsoption übersehen?

Sollte mit Update 3 erledigt sein (mit ner neu angelegten xorg.conf)
Email PosterUsers WebsiteICQAOLYahoo
Top
PaulKuhn
Geschrieben am: Sonntag, 21.November 2010, 23:39 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 243
Mitgliedsnummer.: 1789
Mitglied seit: 2007-03-26



QUOTE (HelAu @ Samstag, 20.November 2010, 00:32 Uhr)
QUOTE (PaulKuhn @ Donnerstag, 18.November 2010, 10:17 Uhr)
Leider reicht bei mir die -Taste zwar zur Ansicht der Launcher Einträge. Aber die von dort aus gestarteten Anwendungen (KDE, Firefox, Thunderbird, usw.) bleiben bei einer riesigen Fontgrösse.

Eine Änderung im 'QT-Config' von 9 auf 6 brachte zwar eine 'Linderung' des Problems. Allerdings ist es nicht wirklich brauchbar.

Ein bug wert? Oder habe ich eine Einstellungsoption übersehen?

Sollte mit Update 3 erledigt sein (mit ner neu angelegten xorg.conf)

@HelAu
Leider brachte weder Update3 noch Update4 eine Lösung.

Die Auflösung für X ist zwar noch defintiv richtig. Allerdings sind die fonts in bestimmten Anwendungen, die via Launcher gestartet werden immer noch riesig.
Bsp.:
Beim Firefox reicht das aufgeklappte Datei-Menu fast über den kompletten Bildschirm. Und das trotz Size 6!!!
Email Poster
Top
PaulKuhn
Geschrieben am: Montag, 22.November 2010, 00:09 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 243
Mitgliedsnummer.: 1789
Mitglied seit: 2007-03-26



QUOTE (PaulKuhn @ Sonntag, 21.November 2010, 23:39 Uhr)
QUOTE (HelAu @ Samstag, 20.November 2010, 00:32 Uhr)
QUOTE (PaulKuhn @ Donnerstag, 18.November 2010, 10:17 Uhr)
Leider reicht bei mir die -Taste zwar zur Ansicht der Launcher Einträge. Aber die von dort aus gestarteten Anwendungen (KDE, Firefox, Thunderbird, usw.) bleiben bei einer riesigen Fontgrösse.

Eine Änderung im 'QT-Config' von 9 auf 6 brachte zwar eine 'Linderung' des Problems. Allerdings ist es nicht wirklich brauchbar.

Ein bug wert? Oder habe ich eine Einstellungsoption übersehen?

Sollte mit Update 3 erledigt sein (mit ner neu angelegten xorg.conf)

@HelAu
Leider brachte weder Update3 noch Update4 eine Lösung.

Die Auflösung für X ist zwar noch defintiv richtig. Allerdings sind die fonts in bestimmten Anwendungen, die via Launcher gestartet werden immer noch riesig.
Bsp.:
Beim Firefox reicht das aufgeklappte Datei-Menu fast über den kompletten Bildschirm. Und das trotz Size 6!!!

Musste gerade völlig enttäuscht feststellen, dass Änderungen mittels dem qt_config-Tool an Anwendungen wie z.B. Firefox total verbei gehen.

Ich habe mal zum Spaß den fonts Teletext und die Size 20 bei qt_config eingestellt. Der Firefox öffnet sich immer noch gleich. Wo werden denn nun die Schriftart & -größe z.B. für den Firefox eingestellt?
Email Poster
Top
HelAu
Geschrieben am: Montag, 22.November 2010, 09:03 Uhr
Quote Post


Scheffe
****

Gruppe: Admin
Beiträge: 11008
Mitgliedsnummer.: 2
Mitglied seit: 2003-04-25



Hi
Firefox ist eine gtk Anwendung, deren Fontsize wird in der
/home/vdr/.gtkrc-2.0 bzw /root/.gtkrc-2.0 (je nach user)
gesetzt. Das sollte aber auch vom Tool gemacht werden.
Mach aber bitte ein Neues Thema fuer Dein Problem auf und poste die beiden genannten Datein (die 2. existiert vermutlich nicht ?!)
Email PosterUsers WebsiteICQAOLYahoo
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Topic Options Reply to this topicStart new topicStart Poll