Powered by Invision Power Board Schnäppchenticker


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> xbmc pipielka-git mit ebuild installieren, War: Harmony am Imon, XBMC.conf
franky
Geschrieben am: Samstag, 24.März 2012, 23:05 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1482
Mitgliedsnummer.: 1547
Mitglied seit: 2006-11-19



QUOTE (winne @ Samstag, 24.März 2012, 20:29 Uhr)
Hallo Klaus,

Hatte auch schon Angst, das ich keine Antwort mehr bekomme, das gehört ja wohl auch nicht mehr hier rein, (Fernbedienung / LCD) wenn das einer von den Administratoren liest, vielleicht kann er das verschieben. ( Z. B. in: Server u. Client einrichten.) Danke im voraus.

Aber wie man das XBMC ersetzt, durch Pipelka-git weiß ich nicht u.  Launcher auf Platz1 schieben, weiß ich auch nicht.

Mit dem Streamdev-Server hatte ich schon ein wenig probiert, aber wie Du schreibst, kann ich die Aufnahme nicht auf meinem Haupt-VDR machen, also Variante2 hört sich gut an.
Noch mal vielen vielen Dank für deine Hilfe.
Winne

Hallo Winne,

Du hast schon recht, das hat jetzt nix mehr mit deinem Eingangs-Beitrag zu tun.
Ich geb Dir jetzt noch nen Tip, wie Du zu XBMC mit PVR-Support (Pipelka-git) kommmst und falls das nicht hinhaut, machst Du einfach einen neuen Beitrag auf.

Zu XBMC mit PVR-Support gibt es hier im Forum schon einige Beiträge.
Ich hab die letzten Male immer die bisherige Version durch XBMC aus dem Pipelka-git ersetzt.
Der branch "xvdr-integration" enthält auch gleich das aktuelle xvdr Addon.

Dazu erst mal in der /etc/make.conf den Abschnitt zu XBMC wie folgt ändern:
CODE
# xbmc GIT Repository
#XBMC_GIT_REPO_URI="git://github.com/xbmc/xbmc.git"
XBMC_GIT_REPO_URI="https://github.com/pipelka/xbmc.git"
#XBMC_GIT_BRANCH="master"
#XBMC_GIT_BRANCH="Dharma"
XBMC_GIT_BRANCH="xvdr-integration"


Dann hab ich einfach das vorhandene ebuild für die Version10 als Version11 kopiert und XBMC emerged.
CODE
cd /usr/local/portage/media-tv/xbmc
cp xbmc-10.9999.ebuild xbmc-11.9999.ebuild
ebuild xbmc-11.9999.ebuild digest
eix-sync
emerge -av xbmc


Das Kopieren des ebuilds ist bestimmt nicht die eleganteste Methode, bei mir hat es aber schon mehrmals einwandfrei funktioniert.
Das neu Bauen von XBMC dauert ne ganze Weile.
In XBMC musst Du dann noch in den Einstellungen Live-TV und das PVR-Addon xvdr aktivieren.
In den Einstellungen von xvdr muss natürlich die IP des VDR-Servers eingetragen werden und auf dem Server muss das xvdr-plugin aktiviert sein.

Die Einträge im G2V-Launcher verschiebst Du mit F2/F3.
In den Launcher wechseln, XBMC auswählen und F2 drücken.
Dann rutscht XBMC auf Platz1 und wird ab dem nächsten Neustart als Standard-App gestartet.

Gruß
Klaus
Email Poster
Top
R2D2
Geschrieben am: Sonntag, 25.März 2012, 07:52 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 5537
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



QUOTE (franky @ Samstag, 24.März 2012, 23:05 Uhr)
Das Kopieren des ebuilds ist bestimmt nicht die eleganteste Methode ....

Stimmt, das ist nicht die eleganteste Methode und außerdem in diesen Fall völlig überflüssig, da Du ja sowohl das Repo, als auch den Branch in der make.conf gesetzt hast.

xbmc-10.9999.ebuild:
CODE
[...]
: ${EGIT_REPO_URI:=${XBMC_GIT_REPO_URI:-git://github.com/xbmc/xbmc.git}}
: ${EGIT_BRANCH:=${XBMC_GIT_BRANCH:-Dharma}}
...
Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
franky
Geschrieben am: Sonntag, 25.März 2012, 10:17 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1482
Mitgliedsnummer.: 1547
Mitglied seit: 2006-11-19



QUOTE (R2D2 @ Sonntag, 25.März 2012, 08:52 Uhr)
Stimmt, das ist nicht die eleganteste Methode und außerdem in diesen Fall völlig überflüssig, da Du ja sowohl das Repo, als auch den Branch in der make.conf gesetzt hast.

So ganz überflüssig ist die Erstellung eines xbmc-11.9999.ebuild doch nicht.
Mittlerweile gibt es im aktuellen Portage das xbmc-11.0_rc2.ebuild, das bei einem "emerge -av xbmc" verwendet wird, wenn kein xbmc-11.9999.ebuild im lokalen Portage vorhanden ist.
Das xbmc-11.0_rc2.ebuild ignoriert jedoch die Einstellungen in der make.conf und verwendet immer das offizielle xbmc-git.

Die aktuelle Version aus dem Pipelka-git ist ja auch eine V11.
So ganz verkehrt ist es dann doch nicht ein xbmc-11.9999.ebuild aus dem xbmc-10.9999.ebuild zu erstellen.
Und es funktioniert ja auch.
Erst gestern hatte ich wieder ein XBMC-PVR nach dieser Methode installiert.

Gruß
Klaus
Email Poster
Top
R2D2
Geschrieben am: Sonntag, 25.März 2012, 10:27 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 5537
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



QUOTE (franky @ Sonntag, 25.März 2012, 10:17 Uhr)
[[...] Mittlerweile gibt es im aktuellen Portage das xbmc-11.0_rc2.ebuild, das bei einem "emerge -av xbmc" verwendet wird, wenn kein xbmc-11.9999.ebuild im lokalen Portage vorhanden ist. ...

Dafür gibt es die "keywords". :rolleyes:
Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
kaminkehrer
Geschrieben am: Freitag, 30.März 2012, 12:36 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 935
Mitgliedsnummer.: 300
Mitglied seit: 2004-02-08



Hallo zusammen,

ich habe versucht airplay mit xbmc ans laufen zu bekommen.
In der make.conf habe ich folgendes angepasst:

CODE
USE="airplay avahi 7zip X a52 aac aalib acpi alsa amr amrnb amrwb apache2 aspell automount
    bluetooth bluray cardbus cdaudio cdda cddb cdparanoia cdr consolekit
    corefonts daap dbus device-mapper dmx dts dv dvb dvd dvdr dvdread dxr3
    encode esd exif extensions faac faad fbcon fbcondecor ffmpeg fftw
    flac fontconfig ftp gd gif gnutls hddtemp ieee1394 imagemagick imap imlib
    ipod irda ithreads jack java joystick jpeg kde4 lame lastfm latin1 lcms
    libcaca libwww lirc live lm_sensors logrotate mad matrosk

(airplay avahi) hinzugefügt.

dann habe ich xbmc nach dieser Anleitung neu gebaut.
Leider funktioniert airplay nicht.

Nun habe ich mir das original ebuild "/usr/portage/media-tv/xbmc/xbmc-11.0.ebuild" angeschaut.

Leider sind die Differenzen zu diesem ebuild größer als erwartet.

Nun meine Frage.

Reicht es aus, nur die IUSE Zeile anzupassen?
Im "xbmc-11.0.ebuild" sieht die so aus:


CODE
IUSE="airplay alsa altivec avahi bluetooth bluray css debug goom joystick midi mysql profile +projectm pulseaudio pvr +rsxs rtmp +samba sse sse2 udev vaapi vdpau webserver +xrandr"


In dem hier genutzten ebuild wie folgt:
CODE
IUSE="alsa altivec avahi bluray css debug joystick midi profile pulseaudio rtmp sse sse2 udev vaapi vdpau webserver +xrandr"

oder muss im ebuild noch mehr angepasst werden.

Im originalen fehlt der xvdr.

Grüße
kaminkehrer
Email Poster
Top
nvertigo
Geschrieben am: Freitag, 30.März 2012, 13:25 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 1048
Mitgliedsnummer.: 15738
Mitglied seit: 2010-09-18



Ich würde an Deiner Stelle nach Netwraiths Anleitung vorgehen. Dann kannst Du ./configure --help ausführen, und siehst, wie airplay im configure aktiviert wird. Diesen Aufruf musst Du dann im ebuild (analog zu den anderen Optionen) mit dem USE-Flag verbinden.

Ich schätze, dass Du im ebuild etwas in der Art:
CODE
$(use_enable airplay)
benötigst. Sieh Dir mal das xbmc-9999.ebuild aus dem Standard-Portage-Tree an - da ist airplay schon drin.

Gruß, Ingo

Standard-Disclaimer: Im übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss, und angefressene Äpfel auf den Kompost gehören! - frei nach Cato dem Älteren (234 v. Chr.; † 149 v. Chr.) - the smiley is intentionaly missing ;)
Email Poster
Top
kaminkehrer
Geschrieben am: Sonntag, 01.April 2012, 14:11 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 935
Mitgliedsnummer.: 300
Mitglied seit: 2004-02-08



Hallo,

anbei das ebuild mit airplay.

Funktioniert echt gut.

Viele Grüße
kaminkehrer

angehängte Datei ( Anzahl der Downloads: 79 )
angehängte Datei  xbmc_11.9999.ebuild
Email Poster
Top
winne
Geschrieben am: Sonntag, 08.April 2012, 10:49 Uhr
Quote Post


Advanced Member
***

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 92
Mitgliedsnummer.: 10518
Mitglied seit: 2009-05-01



Hallo Klaus,
hatte alles gemacht, wie Du es am 24.März 2012, 23:05 Uhr geschrieben hast. Erst einmal recht herzlichen Dank dafür.
Habe eine ganze Weile damit getestet, bin aber zum Entschluss gekommen, das ich mir einen ähnlichen VDR wie den erste aufbauen werde, muss dann ein paar Strippen mehr ziehen,
aber damit komme ich wohl schneller zum Ziel?
Beim XBMC, sind noch soviel Sachen, die noch angepasst werden müssen.
Hätte aber nochmal eine Frage, gehört vielleicht hier auch nicht rein, hängt aber mit XBMC zusammen, also vielleicht doch.
Also ich habe gemerkt, wenn ich im XBMC auf den Sender Anixe HD schalte, das ich einen vernünftigen Ton bekomme, was aber beim VDR nicht ist, (zwitschern). Nun meine Frage, warum geht es unter XBMC u. nicht im VDR, kann man da noch irgend wo was einstellen?
Wünsche allen noch schöne Ostern, vor allen Dir Klaus, noch mal vielen vielen Dank für deine Hilfe.
Winne


angehängte Datei ( Anzahl der Downloads: 88 )
angehängte Datei  g2v_log_04081145.7z
Email Poster
Top
franky
Geschrieben am: Sonntag, 08.April 2012, 12:33 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1482
Mitgliedsnummer.: 1547
Mitglied seit: 2006-11-19



QUOTE (winne @ Sonntag, 08.April 2012, 11:49 Uhr)
Hätte aber nochmal eine Frage, gehört vielleicht hier auch nicht rein, hängt aber mit XBMC zusammen, also vielleicht doch.
Also ich habe gemerkt, wenn ich im XBMC auf den Sender Anixe HD schalte, das ich einen vernünftigen Ton bekomme, was aber beim VDR nicht ist, (zwitschern). Nun meine Frage, warum geht es unter XBMC u. nicht im VDR, kann man da noch irgend wo was einstellen?


Hallo Winne,

dein TV kann ja (das Thema hatten wir ja schon mal) mit echtem AC3-Sound nix anfangen und zwitschert dann nur.
Deshalb gehst Du ja eigentlich bei DD AC3 auch über den AVR.

Es gibt da halt Sender, wie z.B. Anixe HD, die Sendungen nur mit AC3-Ton ausstrahlen, weshalb Du dann über HDMI am TV dieses Zwitschern hast.

Wenn Du aber in der Config von xine für den AC3 kein Pass Through sondern Downmix (z.B. Stereo 2.0) verwendest und die dazugehörigen devices auf hdmi stellst, hast Du auch beim VDR über HDMI am TV kein Zwitschern bei AC3 Ton.

Das kann man auch bei XBMC entsprechend (Pass Through oder Downmix) einstellen.
Bei Dir ist XBMC offensichtlich auf AC3 Downmix und nicht für Pass Trough konfiguriert.

Gruß
Klaus
Email Poster
Top
kaminkehrer
Geschrieben am: Sonntag, 08.April 2012, 13:10 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 935
Mitgliedsnummer.: 300
Mitglied seit: 2004-02-08



Hallo,

hat jemand airplay mit Musik am funktionieren?
Mit dem hier genannten GIT funktioniert Photo und Video aber keine Musik.

Laut verschiedenen Seiten gibt es je nach GIT auch funktionierende Musik.

Kennt jemand ein GIT mit dem Musik über airplay und xvdr funktioniert?

Grüße
kaminkehrer
Email Poster
Top
winne
Geschrieben am: Sonntag, 08.April 2012, 14:23 Uhr
Quote Post


Advanced Member
***

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 92
Mitgliedsnummer.: 10518
Mitglied seit: 2009-05-01



Hallo Klaus,
danke für die schnelle Antwort.
Entschuldige, wenn ich nerve, aber das ist ja das komische, unter XBMC geht der Ton wie er sein soll.
Kannst Du mir sagen, wo ich die Einstellungen für XBMC für den Ton finde u. wo die Einstellung für die Ausgabe eingestellt werden können,für XBMC?
Also eine genaue Beschreibung, wie es unter XBMC ist.
Jeder Ton der in Stereo u. auch AC3 Stereo ist, wird über HDMI am TV ausgegeben, (damit auch Anixe HD) nur wenn ich mit der FB auf AC3 5.1 (z.B Deluxe Musik) umstelle, ist der TV Ton stumm u. an der DTS Anlage(RADIO) liegt der Ton in 5.1 an.
Danke im Voraus.
Winne
Email Poster
Top
winne
Geschrieben am: Sonntag, 08.April 2012, 16:07 Uhr
Quote Post


Advanced Member
***

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 92
Mitgliedsnummer.: 10518
Mitglied seit: 2009-05-01



Hallo Klaus,
Was ich vergessen hatte, ich habe es so gemacht, wie Du es hier geschrieben hast.
QUOTE

Wenn Du aber in der Config von xine für den AC3 kein Pass Through sondern Downmix (z.B. Stereo 2.0) verwendest und die dazugehörigen devices auf hdmi stellst, hast Du auch beim VDR über HDMI am TV kein Zwitschern bei AC3 Ton.

Aber damit habe ich kein 5.1 Sound mehr auf meiner DTS Anlage(RADIO).
Anbei, meine Config vielleicht habe wieder was falsch gemacht.
Danke im voraus.
Winne

angehängte Datei ( Anzahl der Downloads: 42 )
angehängte Datei  config.7z
Email Poster
Top
franky
Geschrieben am: Sonntag, 08.April 2012, 17:39 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1482
Mitgliedsnummer.: 1547
Mitglied seit: 2006-11-19



QUOTE (winne @ Sonntag, 08.April 2012, 17:07 Uhr)
Aber damit habe ich kein 5.1 Sound mehr auf meiner DTS Anlage(RADIO).
Anbei, meine Config vielleicht habe wieder was falsch gemacht.

Hallo Winne,

deine anliegende config ist leider nicht die für xine sondern die für imon.
Aber wenn Du jetzt Downmix machst und der Ton generell über HDMI läuft, ist es logisch, dass dann an deiner Soundanlage nichst mehr ankommt.

Entweder es funktioniert auch AC3 an deinem TV, der kein echtes AC3 kann, über Downmix oder deine SoundAnlage bekommt über SPDIF und PassTrough den echten AC3 DolbyDigital Ton und der TV bleibt stumm.
Man muss sich schon entscheiden, was man mit dem AC3-Ton machen möchte.

Ich hab das mit deiner vorhergehenden config (PCM Stereo über HDMI und AC3 DD über SPDIF) für xine mal an einem vdr von mir nachgestellt.
Es wird aber dann halt generell AC3, d.h. DD 2.0 und DD 5.1, über SPDIF als echter AC3 DolbyDigital Ton ausgegeben und am HDMI ist der Ton weg.
Da AnixeHD nur AC3 (i.d.R DD 2.0) sendet, ist dann am TV der Ton weg.
Ich hab dann aber den DolbyDigital 2.0 Ton über SPDIF an der Soundanlage.
Das sollte eigentlich auch bei Dir so gewesen sein.

Die Sound-Einstellungen bei XBMC macht man über System - System - Audio-Hardware.
Dort ist als Standard für "Audioausgabe", "Audio Ausgabegerät" und "Digitales Ausgabegerät für Passtrough" HDMI eingestellt und die beiden Optionen für AC3 und DTS aktiviert.
Bei mir kommt dann auch der DD 2.0 von AnixeHD (und auch DD 5.1) als echter AC3 über HDMI.
Da müsste dein TV dann eigentlich zwitschern.
Wenn man die Optionen (Receiver unstersützt ) für AC3 und DTS deaktiviert wird AC3 nach PCM gewandelt (Downmix).
Das entspricht dann der Einstellung, die Du aktuell bei xine hast.
Als Nachteil kommt dann aber nix über SPDIF.
Wenn Du "Digitales Ausgabegerät für Passtrough" auf iec954 stellst und die beiden Optionen für AC3 und DTS wieder aktivierst kommt über HDMI nur der Stereo PCM Ton und der AC3 (auch der DD 2.0 von AnixeHD) läuft über SPDIF und die daran angeschlossene Soundanlage.

Gruß
Klaus
Email Poster
Top
S04sauger
Geschrieben am: Sonntag, 08.April 2012, 18:50 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 150
Mitgliedsnummer.: 6021
Mitglied seit: 2008-07-08



.....passt zwar nicht direkt hier rein. Habe nach der Installation mal bissel mit den Skin's testen wollen und mal Night installiert. Nachdem ich der Meinung war das dies nicht der Bringer ist, wollte ich ihn wieder deaktivieren bzw. deinstallieren, keiner der Button reagiert auf einen Mausklick, per Tastatur kommt man da gar nicht hin. Wie werde ich das Ding wieder los ?

Uwe

[Edit] Habe mal die harte Tour probiert und einfach den Ordner Night in /root/.XBMC/addons gelöscht, hat funktioniert.
Email Poster
Top
S04sauger
Geschrieben am: Montag, 09.April 2012, 10:18 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 150
Mitgliedsnummer.: 6021
Mitglied seit: 2008-07-08



Hallo,

bin jetzt mal nach deiner Anleitung im ersten Post vorgegangen und habe danach den Skin Aeon MQ 3 installiert. Leider bekomme ich bei Film und Video keine Ordner angezeigt (Bildschirm bleibt dort schwarz), auch keine Option zum Hinzufügen. In der Skin-Info sagt die Systeminfo das ich noch die Version 10.0-Beta4 R33778 /Compiled :Nov 14 2010 habe. Muss diese Version noch aktiviert werden ?
Wie kann ich sicher deine Version installieren bzw. wie ist der richtige Weg mit vorhandenem Ebuild.

Uwe
Email Poster
Top
winne
Geschrieben am: Montag, 09.April 2012, 12:14 Uhr
Quote Post


Advanced Member
***

Gruppe: G2V3+User
Beiträge: 92
Mitgliedsnummer.: 10518
Mitglied seit: 2009-05-01



Hallo Klaus,
Danke für deine schnelle Antwort.
Das mit der Config kannst Du noch mal einem alten Mann verzeihen, es waren 2 Configs im Ordner u. ich hatte die erste genommen, Entschuldigung?

QUOTE (franky @ Sonntag, 08.April 2012, 17:39 Uhr)

Entweder es funktioniert auch AC3 an deinem TV, der kein echtes AC3 kann, über Downmix oder deine SoundAnlage bekommt über SPDIF und PassTrough den echten AC3 DolbyDigital Ton und der TV bleibt stumm.
Man muss sich schon entscheiden, was man mit dem AC3-Ton machen möchte.

Das ist ja das komische, unter XBMC ist der Ton bei Anixe HD, auch alle anderen (AC3 Stereo) über TV(HDMI) richtig zu hören, außer 5.1 u. wenn ich bei einem Sender wo 5.1 anliegt (z.B Deluxe Musik) mit der FB dann auf 5.1 umschalte, ist der in richtigen 5.1 auf der Sound Anlage (SPDIF) zu hören u. TV stumm.
Das Problem ist nur noch, bei Anixe HD u. die anderen, das der TV Ton, dann stumm bleibt, beim VDR u. bei XBMC aber da ist.
QUOTE
Ich hab das mit deiner vorhergehenden config (PCM Stereo über HDMI und AC3 DD über SPDIF) für xine mal an einem vdr von mir nachgestellt.
Es wird aber dann halt generell AC3, d.h. DD 2.0 und DD 5.1, über SPDIF als echter AC3 DolbyDigital  Ton ausgegeben und am HDMI ist der Ton weg.
Da AnixeHD nur AC3 (i.d.R DD 2.0) sendet, ist dann am TV der Ton weg.
Ich hab dann aber den DolbyDigital 2.0 Ton über SPDIF an der Soundanlage.
Das sollte eigentlich auch bei Dir so gewesen sein.

Ja, aber nur beim VDR, nicht beim XBMC.
QUOTE

Die Sound-Einstellungen bei XBMC macht man über System - System - Audio-Hardware.

Entschuldigung, das meinte ich nicht das wusste ich.
Ich wollte eigentlich wissen, wo die Config für XBMC ist, vielleicht kann man dort was ab-schauen.

Hier gleich meine Einstellungen für XBMC.
Audioausgabe: HDMI
Lautsprecher Konfiguration: 5.1
Lautstärke bei Down mix erhöhen: JA
Receiver unterstützt AC3: JA
Rec........unter....... DTS: JA
Audio Ausgabegerät: HDMI(Alsa)
Digitales Ausgabegerät für Passthrough: IEC 958

QUOTE
Dort ist als Standard für "Audioausgabe", "Audio Ausgabegerät" und "Digitales Ausgabegerät für Passtrough" HDMI eingestellt und die beiden Optionen für AC3 und DTS aktiviert.
Bei mir kommt dann auch der DD 2.0 von AnixeHD (und auch DD 5.1) als echter AC3 über HDMI.
Da müsste dein TV dann eigentlich zwitschern.

Bei mir mit meinen Einstellungen richtiger Ton beim TV, aber bei der Sound Anlage stumm, nur wenn 5.1. dann wieder Ton.

Hier die richtige Config.

Noch mal danke für Deine Hilfe.
Winne

angehängte Datei ( Anzahl der Downloads: 48 )
angehängte Datei  config.zip
Email Poster
Top
franky
Geschrieben am: Montag, 09.April 2012, 17:55 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 1482
Mitgliedsnummer.: 1547
Mitglied seit: 2006-11-19



QUOTE (winne @ Montag, 09.April 2012, 13:14 Uhr)
QUOTE

Die Sound-Einstellungen bei XBMC macht man über System - System - Audio-Hardware.

Entschuldigung, das meinte ich nicht das wusste ich.
Ich wollte eigentlich wissen, wo die Config für XBMC ist, vielleicht kann man dort was ab-schauen.

Hier gleich meine Einstellungen für XBMC.
Audioausgabe: HDMI
Lautsprecher Konfiguration: 5.1
Lautstärke bei Down mix erhöhen: JA
Receiver unterstützt AC3: JA
Rec........unter....... DTS: JA
Audio Ausgabegerät: HDMI(Alsa)
Digitales Ausgabegerät für Passthrough: IEC 958

Bei mir mit meinen Einstellungen richtiger Ton beim TV, aber bei der Sound Anlage stumm, nur wenn 5.1. dann wieder Ton.

Hallo Winne,

die Wichtigste der configs von XBMC, in der auch diese Einstellungen gespeichert sind, ist /root/.xbmc/userdata/guisettings.xml

In dieser Config werden aber nur die Einstellungen gespeichert, die man über die Oberfläche macht, was ja auch schon der Dateiname aussagt.
Es macht also nicht wirklich Sinn, dort was zu verändern, wenn es doch über die Oberfläche geht.
Abschauen kann man da für die config von xine auch nix, da die Datei komplett anders strukturiert ist.

Ich hatte auch schon deine Config, also "Digitales Ausgabegerät für Passthrough" = IEC 958 (und nicht HDMI), getestet.
Bei mir wird dann aber auch AC3 DolbyDigital 2.0 (wie bei AnixeHD) über den SPDIF ausgegeben und der TV über HDMI bleibt stumm.
Was ja auch logisch ist, da PassTrough ja generell für AC3/DD gilt, unabhängig ob 2.0 Stereo oder 5.1.
So mach es ja auch xine, wenn Pass Trough über SPDIF (iec 958) läuft.

Ich hab das vorhin nochmal mit gleichem Ergebnis getestet.
Hab dann aber noch mal mit den Einstellungen im Wiedergabe-OSD (wenn z.B. bei LiveTV AnixeHD im Vollbild läuft OK drücken) von XBMC gespielt.
Dort gibt es auch noch mal Audio-Einstellungen (Lautsprecher-Symbol).
Da hab ich die Option "Stereo auf allen Lautsprecher ausgeben" entdeckt
Bei mir war diese deaktiviert.
Nachdem ich diese Option aktiviert und über die Schaltfläche "Einstellung als Standard für Filme" permanent gespeichert hatte, hat sich XBMC genauso wie bei Dir verhalten.
Wenn also AC3 DolbyDigital 2.0 gesendet wird, wird dieser nach PCM gewandelt und somit über HDMI und nicht SPDIF (bleibt stumm) ausgegeben.
Da der Ton dann nicht mehr als AC3 sondern PCM Stereo kommt zwitschert dein TV auch nicht.
Für AC3 DolbyDigital 5.1 findet dagegen kein Downmix mit Wandlung in PCM satt.
Somit wird dieser im PassThrouh über SPDIF als echtes DD5.1 ausgegeben.
Ich hatte bisher nicht gewusst, dass diese Kombination der Optionen, so eine Auswirkung hat, d.h. PCM-Wandlung für AC3 DD2.0 obwohl für AC3 als globale Einstellung PassThrough, in diesem Fall über IEC 958 (SPDIF), definiert ist.

Eine entsprechende Konfigurationsmöglichkeit für xine/xineliboutput kenne ich leider nicht.

Zu deiner config von xine:
Durch audio.output.speaker_arrangement:Stereo 2.0 in deinen derzeitigen Einstellungen wird AC3 generell nach PCM gewandelt (5.1 mit Downmix nach 2.0) und deshalb kommt natürlich über SPDIF auch bei 5.1 nix mehr.
Dafür hast Du aber bei AC3 (auch 5.1) am TV Ton ohne dass es Zwitschert.
Der 5.1 Genuss über die Soundanlage geht dann halt verloren.

Stellst Du audio.output.speaker_arrangement: wieder auf Pass Through,
dann wird AC3 wieder über SPDIF (als passthrough_device ist ja noch iec958 definiert) ausgegeben.
Der Ton (AC3 DD2.0) von AnixHD müsste dann aber auch bei Dir über SPDIF ausgegeben werden.
Du musst dann halt nicht nur bei DD5.1 sondern auch bei DD2.0 die Soundanlage einschalten.

Gruß
Klaus



Email Poster
Top
DerBert
Geschrieben am: Montag, 09.April 2012, 21:35 Uhr
Quote Post


Advanced Member
***

Gruppe: Professionals
Beiträge: 95
Mitgliedsnummer.: 462
Mitglied seit: 2005-01-02



@Kaminkehrer, für die Airtunes-Funktion ist die "libshairport" nötig.
Und kann wie folgt Installiert werden:
In der make.conf unter USE "static-libs" eintragen.
Anhang unter /usr/local/portage/media-libs/libshairport einfügen.
ebuild /usr/local/portage/media-libs/libshairport/libshairport-1.2.0.20310.ebuild digest
echo "=media-libs/libshairport-1.2.0.20310" >> /etc/portage/package.keywords/x11
eix-sync
emerge -av media-libs/libshairport
emerge -av xbmc

Edit: Hab es jetzt sowohl mit der opdenkamp Git mit PVR und mit der Original Git Eden ohne PVR getestet.

Gruß DerBERT

angehängte Datei ( Anzahl der Downloads: 54 )
angehängte Datei  libshairport.zip
Email Poster
Top
kaminkehrer
Geschrieben am: Mittwoch, 11.April 2012, 09:17 Uhr
Quote Post


Professional
****

Gruppe: Supporter
Beiträge: 935
Mitgliedsnummer.: 300
Mitglied seit: 2004-02-08



Hallo,

es funktioniert!

DANKE !!!

Ich habe das ganze mal als feature request zusammen gefasst:
http://redmine.gen2vdr.org/issues/486

Grüße
kaminkehrer
Email Poster
Top
R2D2
Geschrieben am: Mittwoch, 11.April 2012, 17:17 Uhr
Quote Post


Prinz
****

Gruppe: Moderators
Beiträge: 5537
Mitgliedsnummer.: 1131
Mitglied seit: 2005-10-30



QUOTE (DerBert @ Montag, 09.April 2012, 21:35 Uhr)
[...] In der make.conf unter USE "static-libs" eintragen. ...

Auf gar keinen Fall!!!

"static-libs" global zu setzten ist absoluter Blödsinn! Wenn ein Packet mit "static-libs" gebaut werden soll. dann setzt man das in "package.use"!

Es sei denn, man möchte, dass nach dem nächsten world-update das System tot ist......
Email PosterUsers WebsiteICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Topic OptionsSeiten: (2) [1] 2  Reply to this topicStart new topicStart Poll